3. bundesliga
SG LVB Leipzig vs. TV Groß-Umstadt
So, 11.01.15, 16:00 Uhr
Stadthalle Markranstädt

HC Elbflorenz - SG LVB Leipzig 31:28
Faninfo

Hauptsponsoren
clubkollektion
news - einzelansicht
2.Männer: SG LVB II - HSV Dresden 28:28 (15:13)
Unentschieden zum Rückrundenauftakt
Im ersten Spiel 2013 reichte es für die Mannschaft von Trainer Jens Herold nur zu einem Remis gegen den HSV Dresden. Foto: privat Im ersten Spiel 2013 reichte es für die Mannschaft von Trainer Jens Herold nur zu einem Remis gegen den HSV Dresden. Foto: privat

06.01.13 von Jens Herold. Nach der Auftaktniederlage vor knapp vier Monaten in Dresden sollte nun der Spieß umgedreht werden, zumal die Leipziger im Hinspiel lange geführt hatten. Personell konnten die Gastgeber aber wie schon so oft in den letzten Wochen nicht aus dem Vollen schöpfen. Es fehlten aus unterschiedlichen Gründen Marco Kienitz, Tom Geisler und Jan Kostulski. Um es vorweg zu nehmen: Das Fehlen der genannten Spieler war nicht der Grund für den Punktverlust.

Doch zuerst möchten wir allen unseren Fans bzw. Lesern ein gesundes und friedliches Jahr 2013 wünschen!

Nun zum Spiel: Die Anfangsphase ging klar an die Leipziger, die sich über das 2:0 eine 5:1-Führung erspielten. Dabei stand die Deckung gut und im Angriff wurden die Chancen konsequent genutzt. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und holten den Rückstand nach dem 7:3 für die LVB Schritt für Schritt bis zum 7:6 auf. In dieser Phase machten die Leipziger technische Fehler, die durch die Dresdner mit Konter bestraft wurden. Im weiteren Verlauf konnte die LVB zwar immer wieder in Führung gehen, aber Unkonzentriertheiten im eigenen Spiel verschafften den Gästen die Möglichkeit, den Anschluss zu halten. So wurden beim 15:13 die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verspielte die LVB gleich den Vorsprung aus der ersten Hälfte. Drei Tore in Folge brachten die erste Gästeführung. Danach ging bei den Leipzigern nicht mehr viel. Sie schafften zwar mehrmals den Ausgleich (17:17, 19:19, 22:22), verloren aber die spielerische Linie und vernachlässigten dabei auch noch die Abwehr. Die Dresdner nutzten ihre Chance, führten 23:25 und kurz vor Schluss 26:28. Danach gab es aber nochmal einen Ruck: Die LVB schaffte den Ausgleich und hatte eine halbe Minute vor Schluss durch einen Konter sogar noch die Siegchance. Der Konter wurde aber vergeben. Der HSV konnte in den letzten Sekunden auch kein Tor mehr erzielen und so blieb es beim 28:28.

SG LVB II: F. Herrmann, M. Röttig, S. Heine 1, C. Sickora 1, S. Schumacher 3, C. Ebert 3, M. Steinbeck 5, T. Schneidewind 1, T. Schmidt 6/4, B. Langenberg 1, D. Frenzel 7.

Siebenmeter: SG LVB II 5/4
Zwei-Minuten-Strafen: SG LVB II 5x2min.
Schiedsrichter: Richter/Schiech


Zurück

Technische Realisierung: Martin Glass - glassmedia.de | © Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum