SG Leipzig II - HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II
So, 18.11.18, 15:00 Uhr
Sporthalle an der Sport-Oberschule,Max-Planck-Straße 53-55,^04105 Leipzig



HC Erlangen II - SG Leipzig II 31:25

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: SG Leipzig III - HSV Dresden 29:24 (16:11)
SG Leipzig III mit verdientem Sieg gegen HSV Dresden
2te 2te

29.10.18 von SG LVB. Auch das zweite Heimspiel der laufenden Sachsenliga-Saison kann der Aufsteiger aus Leipzig für sich entscheiden. Eine konzentrierte und konsequente Phase in der ersten Halbzeit reicht der SG LVB, um einen 5-Tore Vorsprung zu erspielen, den sie bis zum Schlusspfiff nicht wieder hergeben haben.

Die SG LVB startete wie gewohnt mit einer 6:0-Deckung, während der HSV Dresden mit einer sehr offensiven Deckung versuchte, den Spielaufbau der Leipziger frühzeitig zu stören. In den Anfangsminuten entstanden aus einer guten Deckungsarbeit der LVB eine Reihe klarer Chancen im Tempospiel, die von den Gastgebern ungenutzt blieben. Im Positionsspiel taten sich die Männer um Coach Gabor Knappe sichtlich schwer gegen die giftige und offensive 3:3-Deckung der Dresdner. So stand es nach einem durchwachsenen Spielstart in der 15. Spielminute ausgeglichen 5:5.

Nach einer Auszeit der Gäste kam die SG LVB zunehmend in Fahrt und konnte anfangs nicht verwertete Torchancen besser nutzen. In dieser Phase des Spiels gelang es den Hausherren durch eine konsequente Abwehr und einem stärker aufspielenden Keeper Manuel Röttig immer wieder schnelle Tempoangriffe über die erste oder zweite Welle zu fahren. Die Straßenbahner wussten es diesmal besser und nutzten die klaren Tormöglichkeiten, um in Führung zu gehen. Der HSV Dresden fand nur noch gelegentlich Lücken im Leipziger Deckungsverband, sodass es mit einem 16:11 zur Halbzeit in die Kabinen ging.

Nach der Pause gelang es den Leipzigern nur selten an das konsequente Spiel der zweiten Hälfte von Halbzeit eins anzuknüpfen. So konnten die Gäste aus Dresden im zweiten Durchgang immer wieder die Fehler der Leipziger nutzen. Auf beiden Seiten fielen die Tore nun fast im Gleichtakt. Dresden schaffte es nicht näher als vier Tore an die SG LVB heranzukommen. Nichtsdestotrotz gelang es den Gastgebern nicht das Spiel frühzeitiger und eindeutiger zu gestalten. Folglich hieß es zum Schlusspfiff 29:24. Die Straßenbahner können sich nun über zwei Punkte freuen und bauen ihr Punktekonto auf 7:5 aus, während Dresden mit der Niederlage im Gepäck und insgesamt ausgeglichenem Punktestand (6:6) die Heimreise antreten durfte.

Die Messestädter haben nun ein Wochenende spielfrei, ehe sie am 10.11. um 16.30 Uhr in der kleinen Arena gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn der SG Cunewalde/Sohland um den Anschluss an das obere Tabellenmittelfeld kämpfen wird.

 

Statistik zum Spiel:

https://hvs-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentHBDE.woa/wa/nuDokument?dokument=MeetingReportHBFOP&meeting=6246709&etag=82ce1078-aa26-4087-b99e-c247601926d1

Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum