HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: SG LVB II - LRC Mittelsachsen 33:25 (14:10)
LVB gewinnt letztes Heimspiel
Linksaußen Jan Kostulski war erfolgreichster Torschütze der zweiten Männermannschaft beim Spiel gegen Mittelsachsen. Foto: Martin Glass Linksaußen Jan Kostulski war erfolgreichster Torschütze der zweiten Männermannschaft beim Spiel gegen Mittelsachsen. Foto: Martin Glass

09.04.11 . Am vergangenen Samstag, den 09.04.2011 trafen in der Verbandsliga West die 2te Vertretung der SG LVB auf den LRC Mittelsachsen. Im Hinspiel gewann man nur knapp mit einem Tor (34:33). Die Trainer Herold und Mühlberg mahnten das Team konzentriert zu spielen, kleine Fehler werden durch die durchaus kompakte Mannschaft sofort bestraft. Dementsprechend auf den stets schwer zu bespielenden Gegner ging die Zweite ins Spiel.

Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Gerade in der Anfangsphase leisteten sich die Spieler zu viele Fehler. Es wurden viele Chancen im Angriff vergeben, Fehlabspiele ermöglichten es Mittelsachsen stets den Anschluss zu halten. Einzig Claus im Tor konnte gerade in dieser Phase mit vielen Paraden die Mannschaft im Spiel halten und Kostulski vergab im Angriff keine Chance auf ein Tor. Um sein Team noch einmal einzustellen nahmen die Trainer folgerichtig die Auszeit (8:25min).Die auf die Worte folgten Taten und LVB spielte Chancen sicher heraus, in der Deckungsarbeit wurde besser zugegriffen. Gegen Ender der ersten Halbzeit führte man 13:7. Bei 23:52min nahm der LRC seine Auszeit und konnte den Abstand bis zum Pausenpfiff auf 4 Zähler verkürzen (14:10).

In der Zweiten Halbzeit konnte LVB die Leistung in Deckung und Angriff stabilisieren und mit einigen schönen Aktionen den Vorsprung ausbauen. Der LRC hatte jetzt sichtlich Mühe den weiteren Anschluss zu halten. Die Männer der SG LVB führten zwischenzeitlich mit 10 Toren (23:13, 30:20). Mit dem Schlusspfiff stand es dann 33:25, ein schönes Ergebnis, das durchaus höher hätte ausfallen könne, wenn man zu Beginn der Ersten Halbzeit nicht so salopp gespielt hätte.

Bleibt zu erwähnen, dass sich alle Spieler - mit Ausnahme der Torhüter -  in die Torschützenliste eintragen konnten.

Am letzten Spieltag muss die Zweite noch einmal Auswärts ran. Am Sonntag, den 17.04.2011 um 16:00 Uhr heißt der Gegner TuS Leipzig Mockau. Wer also von den Fans dabei sein möchte, sollte sich in die Sporthalle in der Rosenowstraße begeben (man beachte die Straßensperrungen durch den Leipzig-Marathon).

Die Zweite bedankt sich auf diesem Wege für die Unterstützung alle Freunde und Fans, stets am Spielfeldrand der achte Mann waren. Auch mit einem „nur“ zweiten Tabellenplatz kann man durchaus zufrieden mit der Saison sein. Ein Glückwunsch geht hier an die Zweite des SC DHfK. Bis zum nächsten Jahr.

Es spielten: Claus (1“-60“), Krause (1x 7m), Frenzel (4), Kienitz (6/4), Geisler (3), Langenberg (1), Schmidt (2), Kuhne (4), Ebert (3), Gruner (1), Kostulski (8), Heine (1)

Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum