HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: SG LVB - SV Koweg Görlitz 24 : 22 (Halbzeit 9 : 11)
Leipzig siegt und tauscht den Tabellenplatz mit dem Gegner
2.Männermannschaft 2.Männermannschaft

02.02.15 von SG LVB. Fast wären die Leipziger an ihrem eigenen Unvermögen gescheitert, drehen jedoch eine ausgeglichene Partie zu ihren Gunsten und siegen gegen den Tabellennachbarn aus Görlitz letztlich verdient mit 24:22 (9:11).

Um ein Haar wären die Leipziger für ihre Nachlässigkeit im Torabschluss bestraft worden. Die eigene Unkonzentriertheit und die beiden starken Görlitzer Torhüter Purschke und Michel hätten beinahe für die 6.Saisonniederlage gesorgt. Doch aufgrund einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit können sich die Straßenbahner über den 2.Sieg der Rückrunde freuen.
Und das lag vornehmlich an zwei Faktoren: zum einen Torhüter Manuel Röttig und zum zweiten der besser besetzten Bank der Leipziger. Während die Görlitzer nur den Torhüter und einen Spieler auswechseln konnten, schöpften die Leipziger aus den Vollen. Neben dem verletzten Thomas Schmidt und Ben Langenberg fehlten den Leipzigern nur noch Tim Schneidwind, der familiären Verpflichtungen nachgehen musste. So konnte Trainer Jens Herold die Mannschaft im Gegensatz zum Spiel gegen Dresden munter durchwechseln und die Leipziger den Sieg in der Schlussphase nach Hause fahren. Röttig parierte gerade im zweiten Durchgang reihenweise klarste Torchancen und kann ebenso wie der A-Jugendspieler Lukas Kürth (3 Tore in der 2.Halbzeit) aus dem Kollektiv hervorgehoben werden. Jetzt gilt es den Blick nach vorne zu richten, denn mit Concordia Delitzsch wartet eine schwere Aufgabe auf die Straßenbahner. Nach der Auswärtsniederlage in Leipzig in der Hinrunde brennen diese im Derby auf Revanche und wollen ihr Heimspiel unbedingt gewinnen. Die Leipziger ihrerseits werden ihre Lehren aus den Spielen der Rückrunde gezogen haben und mit dem Selbstvertrauen auch solche Spiele wie gegen Görlitz am Ende doch noch zu gewinnen, nach Delitzsch reisen. Sollten die Leipziger das Spiel gegen die Concorden mit 32 Toren Differenz verlieren, würden sie den aktuell Viertplatzierten der Sachsenliga von dessen Position verdrängen.

Kader
Röttig, Herrmann;
Kienitz, Tilgner 1, Weber, Steinbeck, Sickora 3, Kostulski 4, Schumacher 5, Fritsch 5, Zidar 3, Kürth 3.


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum