HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: SG LVB Leipzig - LRC Mittelsachsen 23:36 (9:18)
Blamage in eigener Halle gegen den LRC Mittelsachsen

24.02.10 von Jens Herold. Eigentlich wollte die Mannschaft im Nachholspiel gegen den LRC Mittelsachsen einen Sieg herausspielen und damit den 3. Platz in der Tabelle sichern. Was die Zuschauer – sofern sie mit der SG LVB mitfieberten – geboten bekamen, lässt sich nur schwer beschreiben.

Der Start wurde durch die Gastgeber verschlafen. Man lag gleich zum Beginn 0:3 bzw. 1:5 zurück. Die Bank reagierte und nahm die Auszeit. Aber auch danach ging bei der LVB fast nichts. In der Deckung war man gegen die beiden Halbpositionen – die zusammen 22 Tore warfen – zu inaktiv und im Angriff war zu wenig Bewegung im Spiel, so dass der LRC seinen Vorsprung bis zum 2:9 weiter ausbauen konnte. Danach stellten die Leipziger die Deckung auf 6:0 um. Damit kamen die Oschatzer erst einmal nicht klar und die LVB konnte mit 4 Toren in Folge auf 6:9 verkürzen.

 

Wer aber jetzt glaubte, dass dies die Wende sei, sah sich getäuscht. Der LRC hatte sich auf die neue Deckungsformation eingestellt und begünstigt durch Fehler sowie schlechte Wurf-leistungen der Leipziger konnten sie den alten Abstand wieder herstellen und bis zur Pause noch auf 9:18 ausbauen.

 

Für die 2. Hälfte hatten sich die Spieler der SG LVB noch mal einiges vorgenommen. Aber wie bereits in der ersten Halbzeit fand man nicht zum Spiel. Im Gegensatz dazu strotzten die Gäste vor Selbstvertrauen und hielten die LVB auf sicherer Distanz. Da bei den Leipzigern auch der unbedingte Wille die Partie noch zu drehen fehlte, konnten die Oschatzer einen ungefährdeten 23:36 Sieg herausspielen.

 

Bleibt für die nächsten schweren Spiele gegen Zwickau und Plauen zu hoffen, dass dies ein Ausrutscher bleibt und die Spieler an die guten Leistungen aus der 1. Halb-serie anknüpfen können.

 

SG LVB II: Krause (TH), E. Janosch (TH); St. Reinicke 4, D. Schwensow 2, M. Gruner 2, T. Schneidewind, C. Sickora 4, B. Langenberg 2, D. Frenzel, T. Heerde 5, S. Kuhne 2/1, M. Kienitz 2/1



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum