HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: SG LVB II - Koweg Görlitz 25 : 22 (Halbzeit 12:8)
Arbeitssieg zum Saisonauftakt
unsere 2.Mannschaft in der Saison 15/16 unsere 2.Mannschaft in der Saison 15/16

14.09.15 von SG LVB. Was erwartet den langjährigen Fachzuschauer und Unterstützer in dieser Spielzeit? Zunächst wird es spannend zu sehen, inwieweit die Staffelstabübergabe Jens Herolds aka „Didi“ an Gabor Knappe die Spielkultur beeinflussen wird. Des Weiteren musste die selbstgewählte sportliche Pause Frank Herrmanns verkraftet werden.

Demgegenüber stehen einige, hoch ambitionierte Neuzugänge. Diese konnten, vor allem mittels gemeinsamer Kraftanstrengungen des gesamten Umfelds, für die Straßenbahner begeistert werden. Alle Beteiligten sind froh, Lutz Lindner, Matthias Seidler und Pascal Parussudis begrüßen zu dürfen. Die bereits letzte Saison eingesetzten Lukas Leidenberger und Lukas Kürth sind nun ausschließlich in der "Zweiten" zu sehen und werden mit ihrer unbefangenen und dynamischen Spielweise auf den Außenbahnen das Konterspiel der Leipziger in Schwung bringen. Weitere Hochkaräter sind bereits in den Trainingsbetrieb integriert und werden in den nächsten Wochen der Öffentlichkeit vorgestellt.
Damit sind wir qualitativ und quantitativ für die kommende Runde gut gerüstet und dürfen uns auf viele tolle Spiele freuen.

An dieser Stelle ein Hinweis in eigener Sache: Die meisten Spiele finden diese Saison Sonntags in der SH am Rabet statt. Gelegentlich wird aber noch in der kleinen Arena angepfiffen!

Nun zum Tagesgeschehen. Die vierte Sachsenligasaison der zweiten Vertretung startete mit der Partie gegen einen alten Bekannten aus Görlitz. Das der erste Spieltag nicht unbedingt von Handballleckerbissen geprägt ist, sollte sich auch diesmal bestätigen. Keine Mannschaft konnte ihre spielerische Linie durchsetzen und im Angriff überzeugen. Über die gesamte Spielzeit dominierten die Abwehrreihen mit gut aufgelegten Torhütern dahinter. Durch die stabile Defensive um Manuel Röttig im Tor und die aufopferungsvoll agierenden Routiniers Marco Kienitz und Jan Kostulski im 6:0-Innenblock, konnte über die Stationen 5:2,9:6 eine 4-Tore-Halbzeitführung heraus gespielt werden.(12:8)
In der Offensive glänzte man eher durch das neue, alljährlich vom Ligasponsor verteilte Spielgerät als mit erfrischendem Tempohandball. Insbesondere konnte das eigene Überzahlspiel nicht zum Vorteil genutzt werden. "Diese Ungereimtheiten bei der Feinabstimmung werden sich zeitnah ausschleifen. Punktspiele sind immer etwas Besonderes. Da helfen auch keine zehn Vorbereitungspartien. Man muss sich erst mal wieder neu finden", so der überzeugendste Angriffsspieler und siebenfache Torschütze Tommi Zidar beim Kabinentalk.
In der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild. LVB kam gut aus der Pause und konnte zum eigentlich vorentscheidenden 16:10 einnetzen. Mit drei Zeitstrafen (inklusive roter Karte für Thomas Schmidt) in kurzer Zeit und diversen Unkonzentriertheiten wurde Görlitz zur Aufholjagd eingeladen. Diese nahmen dankend an und konnten Mitte der Halbzeit den Ausgleich erzielen.(17:17) Nach der Auszeit durch Gabor Knappe konnte man sich berappeln und besann sich auf die bewährten Stärken. Es folgte ein 4:0-Lauf, der die Kräfteverhältnisse wieder zurecht rückte.
Der erste Erfolg der Saison sollte nicht den Blick vor den kommenden, schweren Aufgaben verklären. Es wartet am Samstag das Auswärtsspiel in Radeburg, die beim Aufstiegsanwärter aus Delitzsch einen Punkt entführen konnten. Um dort zu bestehen wird ein ebenso couragierter Auftritt, gepaart mit konsequenterer Spielweise bei eigenem Ballbesitz, von Nöten sein.
Als erstes Fazit lässt sich dennoch festhalten, dass das gewohnte Vorbereitungs- und Mannschaftskonzept des freiwilligen Ansporns zur sportlichen Betätigung wieder Früchte zu tragen scheint..

Wir spielten mit:
Röttig (TH), Parussudis (TH),
Schmidt, Tilgner 2, Kostulski, Langenberg, Leidenberger 3, Weber 2, Fritsch 3, Schumacher 2, Kürth 4/2, Seidler 1, Zidar 7, Kienitz 1


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum