SG LVB Leipzig - offen
So, 01.07.18, 00:00 Uhr
Sporthalle



HC Burgenland - SG LVB Leipzig 31:25

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: SV 04 Plauen Oberlosa II – SG LVB II 24:29 (12:11)
LVB II Punktet in Plauen
2te 2te

09.01.18 von SG LVB. Zum ersten Spiel des Jahres 2018 reiste die Straßenbahner Reserve in das Vogtland in die Stadt Plauen. Das Team um Trainer Knappe hatte sich nach einer erfolgreichen Hinrunde für den Jahresauftakt viel vorgenommen und wollte von Anfang an 2 Punkte mit in die Heimat bringen. Das Spiel fand in der traditionsreichen Kurt-Helbig Sporthalle vor ca. 30 Zuschauern statt. Die unparteiischen reisten aus dem erzgebirgischem Schneeberg an.

Die ersten Minuten begannen mit temporeichem Handball gut strukturierten Handball bei den Gastgebern. Mit routiniert wirkenden, einfachen Spielzügen welche zumeist gegen eine 6:0 Abwehr erfolgsversprechend sind, gelang dem Tabellenführer der Winterpause erst beim Spielstand von 4:5 sich die erste Führung zu gönnen. Egal ob Tore durch Durchbruch zum Kreis oder Abschluss aus dem Rückraum: Die Reserve der Plauener setzte mehr Akzente in der Anfangsphase. Vor allem erhielt man einige Strafwürfe durch ungenügende Abschirmung der Kreismitte Position und zu spätes Eingreifen. Die Gäste taten sich im Positionsangriff hingegen Anfangs schwerer und erzielten vor allem Tore durch Tempogegenstöße sowie einfachen Toren aus dem Rückraum. Bemerkenswert ist die starke Torhüterleistung bei der LVB der neben den hektischen Fehlern in der 1. und 2. Welle der Heimmannschaft ein Garant für den Halbzeitstand von 12:11 war.

 

In Halbzeit Zwei stellten die Gäste auf eine aggressive 5:1 Abwehr um, um Abläufe im gegnerischen Angriffsverlauf ein wenig mehr zu stören. Durch eigene Fehler und den ein oder anderen überhasteten Wurf im Angriff war jedoch die erste nennenswerte Spielstandstation 14:12 zu gunsten der Plauener. In der folgenden Phase begannen 10 sehr konzentrierte und in der Abwehr aggressive Minuten der Gastmannschaft. Es gelangen Tore durch Tempogegenstöße sowie souveräne Einzelaktionen im Positionsangriff. Ebenso konnten die Außenpositionen nun auch im Gegensatz zu Halbzeit Eins wichtige Tore beisteuern wodurch die Spielstände nun von 16:16 auf 16:20 sowie auf 17:23 schnipsten. In der Schlussphase versuchten die Gastgeber letztlich mit einer doppelten Manndeckung noch einmal Anschluss zu finden, was jedoch erfolglos blieb. Nach 20:26 und 21:28 lautete der Endstand 24:29. Auch in Halbzeit Zwei zeigten die Protagonisten der Plauener Reserve erneut ihre Einzelklasse und vor allem ihre Schnelligkeit und Souveränität im Torabschluss. Wobei jedoch vor allem vom 7m Punkt als auch bei Würfen in wichtigen Phase von HZ 2 erneut das Tor der Straßenbahner gefühlt dicht gemauert war.

 

Insgesamt verlief das Spiel sehr fair mit ausgeglichenen Zeitstrafen. Eine Aktion möchten wir besonders hervorheben. Ein Ereignis was so in den Erinnerungen der meisten Spieler noch nie stattgefunden hatte. In Halbzeit Zwei setzt der Spieler mit der Nr. 18 der Plauener von Rückraum Rechts zum Durchbruch Richtung Mitte auf Höhe der 9m an und wird bei hohem Tempo scheinbar von der Leipziger Abwehr gefoult und wird seitlich zum Boden gerissen. Sofort verhängen die unparteiischen wie sofort vermutet eine 2 Minuten Zeitstrafe für einen Abwehrspieler der Gäste. Spieler Nr. 18 beschwert bzw. meldet sich sofort bei den Schiedsrichtern und betont, dass er ausgerutscht sei und so gut wie kein Körperkontakt vom Abwehrspieler am etwas spektakulär aussehenden Sturz Schuld war. Die Schneeberger korrigieren ihre Entscheidung und annullieren die Zeitstrafe! Dafür bitte 50 Punkte aufs Fair Play Konto!

 

Kommende Woche empfangen die Tabellenführer die Mannschaft vom HC Glauchau / Meerane II. Für das Team aus Plauen geht es kommenden Sonntag mit einem Auswärtsspiel gegen den HSG Sachsenring weiter. 

 

Trainer: Knappe, Mühlberg

Spieler: Röttig, Parrasudis, Hildebrandt, Langenberg, M. Knappe, Kürth, Kley, Peschmann, Heilmann, Bendtner



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum