HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
2.Männer: HC Glauchau/Meerane II - SG LVB Leipzig II 24:37 (12:17)
Auch erste Auswärtshürde souverän genommen
2te 2te

12.09.17 von SG LVB. Zum ersten Auswärtsspiel der Saison war die Zweite Mannschaft der Straßenbahner am Sonntag in Meerane beim letztjährigen Staffelsieger gefordert.

Somit kam es am Sonntag zum doppelten Aufeinandertreffen des HC aus Glauchau und der SG LVB. Während LVB I um 15 Uhr einen deutlichen 40:22 Sieg einfuhr, wollte die Zweite Vertretung knapp 3 Stunden später in Meerane dementsprechend nachziehen.

Mit dem Selbstvertrauen des erfolgreichen Heimsieges im Rücken fanden die Straßenbahner über eine stabile Abwehr im Verbund mit einem sicheren Torhüter gut in die Partie und konnten sich über einfache Rückraum Tore und über Außen abgeschlossene Auslösehandlungen schnell mit 5:1 absetzen.

In Folge fand die Rückraumreihe aus Glauchau jedoch vermehrt Lücken in der LVB Abwehr und kam mit dem 5:6 zum Anschlusstreffer. Anschließend zeigten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die LVB‘ler blieben dabei jedoch stets knapp in Führung und konnten sich über die Stationen 6:8, 9:10 und 11:12 im Endspurt der ersten Halbzeit dennoch ein Puffer von 5 Toren zur Halbzeit erarbeiten.

In der Halbzeitpause wurde noch einmal auf die kompakte Abwehrarbeit, das schnelle Umschalten und das geduldige Ausspielen der Angriffszüge im Positionsspiel appelliert.

Anknüpfend an diese Maßgabe wurde zum Auftakt des zweiten Spielabschnittes der Vorsprung kontinuierlich über erfolgreiche Abwehraktionen und anschließende Konter Tore über die schnellen Außen ausgebaut. Auch von den Umstellungen der heimischen Abwehrreihe auf die offensiveren 5:1 und 4:2 Varianten ließen sich die Leipziger nicht beirren und vergrößerten das Tore Polster geduldig über die Stationen 21:15, 24:16 auf eine erstmalige 10 Tore Führung zum in den eigenen Reihen umjubelten 30:20. Dieser Vorsprung konnte im Schlussgang sicher verwaltet und die wichtigen ersten Auswärtszähler bei dem Endstand von 37:24 mit nach Leipzig genommen werden.

Als nächster Gegner fordert der Chemnitzer HC die Zweite Vertretung der LVB am Samstag den 16.9. 15 Uhr in der heimischen Telemannstraße heraus, die sich in ihrem zweiten Saisonspiel souverän mit 33:28 gegen Lok Leipzig-Mitte durchsetzen konnten.

Es spielten:

Röttig, Parussudis, Hildebrandt, Langenberg, Kürth, Kley, Lang, Peschmann, Zobel, Bentner




Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum