SG Nußloch - SG Leipzig II
Sa, 22.12.18, 20:00 Uhr
Olympiahalle,Kurpfalzstr. 75,69226 Nußloch



SG Leipzig II - TV 1861 Erlangen-Bruck 31:26

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien klein
news - einzelansicht
ehmal. 4.Männer: Turbine Leipzig III - SG LVB IV 22 : 34 (Halbzeit 10:17)
8.Sieg in Folge

01.12.15 von Frank Girndt. Am Freitag Abend gegen 19.00 Uhr hatten wir erst 7 Feldspieler und unsere beiden Torhüter an Bord, ehe kurz danach die Zusage vom verletzten Thomas Heerde kam, das sich noch 3 Jungs aus der A-Jugend bereit erklärt haben, die Reihen im Traditionsteam der LVB-Handballer mit aufzufüllen. So konnten wir mit insgesamt 12 Mann gegen den derzeit 3. der Kreisliga an den Start gehen.

Nach den bisherigen Ergebnissen der Turbine-Männer im ersten Abschnitt der Saison, konnte man auf ein spannendes Spiel hoffen, zumal diese Mannschaft, wie auch im vergangenen Jahr bis zum Ende bemüht ist auch bei Rückstand das Ergebnis noch positiv zu beeinflussen.

Aber unserer Mannschaft gelang ein guter Start und über die Stationen 4:1, 8:4 und 14:7 hatten wir das Spiel gut im Griff. Die Turbine-Männer hatten unserem Spiel nichts entgegen zu setzten und so konnten wir die Führung bis zur Pause gut verwalten. Erneut gelang uns ein Treffer mit dem Pausenpfiff. Auch wenn kurz zuvor unsere Aktion nicht gelang, Rene parierte noch den Wurf des frei auf ihn zulaufenden Gegenspielers, doch im Gegenzug konnte Lennart den Halbzeitstand zum 17:10 perfekt machen. Erfreulich generell, das sich erneut alle 3 jungen Spieler fast problemlos in unser Spiel integrierten und auch erfolgreich waren. Betrachtet man allerdings Deckungsleistung und Angriffsleistung, gibt es in der Deckungsarbeit doch noch Einiges in der Zukunft für die jungen Leute zu tun, damit die Gesamtbilanz bei Allen auch positiv ausfällt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung schnell auf 11 Tore zum 24:13 ausbauen. Vorallem auch, weil Willy jetzt zur Höchstform auflief, gut von seinen Mitspielern bedient wurde und fast jeden Wurf im Tor von der Ihm eigentlich ungewohnten Kreisläuferposition unterbrachte. Danach kam die große Zeit der Schiedsrichter, die uns mindestens mit 6 Strafwürfen in Folge bedachten und einen Ausbau der Führung verhinderten. Allerdings fand unsere Mannschaft ebenfalls im Angriff immer wieder eine Lösung zum Erfolg und sicherte dadurch den klaren Abstand bis zum Schlußpfiff.

Den Herbstmeistertitel haben wir in der Tasche. Noch einmal müssen wir am Sonntag den 13.12. auch gegen den Zweiten TUS Mockau unsere Leistungsfähigkeit 14.45 Uhr in der Rosenowstraße unter Beweis stellen, um entspannt in die 2. Halbserie 2016 starten zu können. Unabhängig vom Ergebnis ist aber jeder Spieler und Fan unserer Mannschaft danach ab 18.00 Uhr zum Jahresausklang auf dem Weihnachtsmarkt zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.


Kader:
Micha Binder (TH), Rene Poser (TH), Florian Winkler 3, Andre Jenrich, Fabian Helfer 3, Ingo Schröder 3, Thomas Niese 2, Stefan Mitjagin, Willy Moritz 10(2), Lennart Wünschig 5, Enrico Krosse 1, Nico Ludwig 7


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum