SG Nußloch - SG Leipzig II
Sa, 22.12.18, 20:00 Uhr
Olympiahalle,Kurpfalzstr. 75,69226 Nußloch



SG Leipzig II - TV 1861 Erlangen-Bruck 31:26

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien klein
news - einzelansicht
ehmal. 4.Männer: SG LVB IV - TSV Markkleeberg 28 : 13 (Halbzeit 12:6)
Große Überlegenheit gegen Markkleeberg

23.11.15 von Frank Girndt. Nach den knappen Ergebnissen gegen die Markkleeberger in der Vorsaison, konnte unsere Mannschaft im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison mit einem klaren und verdienten Sieg die erste Partie für sich entscheiden. Da Dirk und Nico Ludwig, Ingo Schröder, Thomas Heerde, Frank Mühlner und auch Nico Krause diesmal passen mussten, wurde unsere Mannschaft erneut von Lennart Wünschig, Alexander Hennig und Sebastian Pracht aus der A- Jugend unterstützt. Im Tor musste Rene Poser allein seinen Mann stehen, weil auch Andre und Micha nicht dabei sein konnten.

Nachdem sich Jens Beutner in den ersten Minuten auf rechts Außen eingeworfen hatte, konnte die TSG Ihre einzige Führung zum 0:1 in diesem Spiel feiern. Danach gelang unserer Mannschaft dann fast Alles. Enrico wurde am Kreis gut bedient und konnte nur mit einem Foul gebremst werden. Thomas verwandelte den ersten Strafwurf. Sebastian setzte im nächsten Angriff noch einen schönen Fernwurf drauf. Markkleeberg konnte nochmals ausgleichen und dann kam die Zeit von Rene Poser im Tor. Aus 2:2 wurde 8:2, weil wir auch im Angriff jetzt unsere erspielten Möglichkeiten optimal nutztenund Rene hinten alles gehalten hat, was möglich war. Der Live-ticker von Dirk zu Thomas sagte 22. Minute 9:3, dann 11:3, ehe wir kurz vor der Pause dann doch etwas unkonzentriert agierten und die Markkleeberger auf 12:6 verkürzen konnten.

Von Beginn an in der 2. Halbzeit bestimmte unser Mannschaft das Spiel und konnte den Vorsprung auf 18:7 ausbauen. Rene lief zur Höchsform auf, parierte 2 x einen 7-Meter und den folgenden Nachwurf und wirkte auch über die gesamte Spielzeit souverän und beruhigend auf die Mannschaft. Mitsch, Thomas und Beli organisierten das Spiel und bedienten Ihre Mitspieler optimal, die dann die Bälle auch in Tore umsetzen konnten. Alex zeigte sich auch diesmal beim Strafwurf als sicherer Schütze und Lennert konnte seine Schnelligkeit und Treffsicherheit einmal mehr unter Beweis stellen. Der Live-Ticker teilte in der 45 Minute ein 22:9 mit und auch bis zum Spielende ließ die Intensität nicht nach. Alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen und der Erfolg mit 28:13 geht aus unserer Sicht völlig in Ordnung und fühlte sich schon unheimlich an. An dieser Stelle nochmals ein Dank und Glückwunsch an die A-Jugendlichen, die zwischen unserer letzten Partie und diesem Spiel die DHfK in der A-Jugend Sachsenliga bezwungen haben, leider sich aber gestern gegen Pirma/Heidenau mit 39:30 geschlagen geben mussten.

Auch wenn die Verfolger am Wochenende patzten, dürfen wir nicht übermütig werden und müssen weiterhin konzentriert in die nächsten 2 verbleibenden Spiele bis zum Jahresende gehen. Freuen wir uns also auf das Spiel am Sonnabend 14.00 Uhr gegen Turbine III in der Sporthalle Lößnig.

Kader
Rene Poser( TH ), Jens Beutner 2, Andre Jenrich 1, Sascha Beier 2, Alexander Hennig 5(2), Thomas Niese 6(3), Stephan Mitjagin 3, Willy Moritz 1, Lennart Wünschig 6, Sebastian Pracht 1, Enrico Krosse 1


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum