SG Nußloch - SG Leipzig II
Sa, 22.12.18, 20:00 Uhr
Olympiahalle,Kurpfalzstr. 75,69226 Nußloch



SG Leipzig II - TV 1861 Erlangen-Bruck 31:26

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien klein
news - einzelansicht
ehmal. 4.Männer: SV Regis Breitingen - SG LVB 18 : 36 (Halbzeit 12:19)
Bestes Spiel des LVB Traditionsteams seit langer Zeit

09.11.15 von Frank Girndt. Wir haben in den letzten Jahren viele Spiele mehr oder weniger deutlich gewonnen. Doch an so einen klaren und überzeugenden Sieg kann ich mich kaum erinnern. Das war von der gesamten Mannschaft eine so geschlossene und sehr gute Leistung, die nicht nur dem Gegner kein Chance ließ, sondern mich letztendlich schon ein wenig sprachlos machte.

Wenn man bedenkt, das noch Ingo und Enrico gesundheitsbedingt und Nico Krause berufsbedingt fehlten und auch unsere „Alt“- Internationalen Jens Herold und Frank Mühlner nicht dabei waren, zeigt das die Möglichkeiten die unser Team hat. Es hat großen Spass gemacht den 11 Aktiven auf der Platte zuzusehen. Allen voran Kapitän Jens Beutner, dem man an diesem Nachmittag seine Ü 50 nicht anmerkte und der mit großer Leidenschaft und hoher Spielkultur die Fäden zog. Auch Thomas Niese und Thomas Heerde, die zwar erst 2-3 Wurfversuche brauchten, um dann eindrucksvoll wesentlich zum sehr guten Spiel beizutragen. Ob Willy und Sascha, die beide sehr mannschaftsdienlich agierten oder Nico und Dirk Ludwig die mit schönen Toren überzeugten, wie auch Andre Jenrich und unser Andre Weise ( der zu Gunsten von Micha Binder ) auf seinen Einsatz im Tor verzichtete und die beide ebenfalls Ihren Anteil am Erfolg hatten. Nicht zu vergessen Rene und Micha im Tor, die mit guten Aktionen der Mannschaft den Rücken freigehalten haben. Einfach eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft.
Schon zu Beginn hatten wir klarste Möglichkeiten, die wir noch nicht nutzten und mit einer engagierten Deckungsarbeit ausgleichen mussten. Doch nach ca. 15 Minuten gelang uns die erste 6 Tore-Führung zum 3:9. Nach einer Auszeit kamen die Regiser über den Kreis und die Außenpositionen wieder ein wenig auf und konnten auf 7:10 verkürzen. Danach war dann aber Schluß mit lustig. Unsere Mannschaft stellte sich immer wieder auf die neuen Situationen ein, hatte kaum technische Fehler und im Angriff durch die überzeugende spielerische Leistung die nötigen Chancen, die wir auch fast alle zum Torerfolg nutzten. So war bereits die Führung zur Halbzeit völlig verdient. Auch zu Beginn der 2. Hälfte ließ unsere Spielstärkte und Treffereffektivität nicht nach und ebenfalls in der Deckung war kein Nachlassen zu erkennen. So stand es bereits nach ca. 40 Minuten 15:25 und spätestens Mitte der 2. Halbzeit musste auch der Gegner erkennen, das an diesem Nachmittag nichts mehr zu holen ist. Um so unverständlicher die Ausraster und schauspielerischen Einlagen einiger Regiser Spieler, die auch für deren Spiel durch viele Unterbrechnungen nicht förderlich waren. Zum Abschluß konnte sich auch noch unser Torhüter Andre Weiske mit einem Tor durchsetzten, der soweit ich das verfolgen konnte, 2012 das letzte Mal als Spieler gegen DHfK III auf der Platte stand.
Solche Spiele gelingen halt nicht immer. Wichtig ist, das wir erfolgreich bleiben und Spass am Handball und in der Mannschaft haben. In diesem Sinne freuen wir uns auf kommende Woche, wenn es am Samstag 15.30 Uhr in der SH Lössnig gegen Turbine II auf ein Neues geht.
   
Kader
Rene Poser(TH), Micha Binder (TH) Jens Beutner 5, Dirk Ludwig 6, Andre Jenrich, Sascha Beier, Thomas Niese 8, Willy Moritz 3, Thomas Heerde 8(3), Nico Ludwig 5, Andre Weiske 1    Siebenmeter    LVB    3(5)
SV Regis 3(5)


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum