HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
D-Jugend: 3 Spiele - 3 Siege (gegen Conc.Delitzsch, SC DHfK und Regis-Bretingen)
Ungeschlagen in der Bezirksligarunde
unsere D-Jugend unsere D-Jugend

23.03.14 von Steven Pickardt. Die D-Jugend der SG LVB bleibt bisher ungeschlagen in der Bezirksligarückrunde. Durch die erfolgreiche Platzierung in der Kreisligahinrunde, qualifizierten sich die Jungs für die anstehende Bezirksligarückrunde. Nach drei gespielten Partien gegen Delitzsch, den SC DHfK II und Regis-Breitingen stehen die Spieler der D-Jugend auf einem hoch verdienten 2. Tabellenplatz der Bezirksliga Leipzig.

Im ersten Spiel der Rückrunde mussten wir zunächst gegen die Jungs aus Delitzsch antreten. Vor heimischen Publikum und zahlreich angereisten Fans aus Delitzsch konnten wir das Spiel von Beginn an bestimmen und das junge Team aus Delitzsch unter Druck setzen. Nach leichten Startschwierigkeiten, nach der längeren Spielpause, konnten wir allerdings aus einer sicheren und aufmerksamen Abwehr unser schnelles Gegenstoß- und Konterspiel einleiten. Immer wieder gelangen uns wichtige Ballgewinne in der Abwehr die unserem Team Selbstvertrauen für den Angriff gab. In der zweiten Hälfte waren unsere Gäste dann zunehmend überfordert und konnten kaum noch Spielakzente setzen. Am Ende der ersten Rückrundenpartie, konnten unsere Jungs einen verdienten 33:16 Sieg feiern.

Nach der eher „leichten Aufgabe“ zu Beginn der Rückrunde, folgte eine Woche später das Spiel gegen den Konkurrenten SC DHfK II. Schon das erste „Stadt-Derbie“ war an Spannung kaum zu überbieten. Allerdings mussten sich unsere Jungs im Hinspiel mit 29:28 knapp geschlagen geben. Dementsprechend motiviert gingen die D-Jugendlichen ins Spiel und hatten sich für das Rückspiel einiges vorgenommen. So starteten unsere Jungs wie die Feuerwehr und konnten sich schon in den ersten Minuten mit 4:0 absetzen. So langsam kam auch der DHfK ins Spiel und so ergab sich der erwartete, offene aber faire Schlagabtausch. Durch aktive und vorausschauende Abwehrarbeit konnten wir die Gäste immer wieder in Zugzwang bringen und provozierten dadurch viele Fehler. Die gewonnen Bälle konnten wir mit hoher Sicherheit, hohem Tempo nach vorne tragen und erfolgreich  abschließen. Auch unsere Torleute gaben ihren Vorderleuten durch gute Paraden, wichtigen Rückhalt und Selbstvertrauen für den Angriff.

Nach der 11:6 Führung zur Halbzeit ging das Spiel im zweiten Durchgang munter weiter. Beim Stand von 21:11 fühlten sich unsere Jungs anscheinend schon zu sicher, so dass uns in den letzten Minuten viele kleine Fehler und Unaufmerksamkeiten unterliefen. Die fehlende Konzentration und Entschlossenheit nutzen die Gäste gnadenlos aus und kamen so Tor für Tor heran. Beim Stand von 22:19 wurde es dann nochmal richtig spannend und die Gäste legten nochmal den Turbogang ein um die Sensation noch zu schaffen. Doch unsere Jungs behielten einen kühlen Kopf, spielten die verbleibende Zeit herunter und konnten die Führung bis zum Schlusspfiff behaupten. Somit ging auch das zweite Spiel mit 25:21 an unsere D-Jugend, die sich zu Recht von den Fans und  Zuschauern bejubeln ließen.

Auch im dritten Spiel wurden die Aufgaben nicht leichter. Es ging auswärts gegen die Mannschaft aus Regis-Breitingen. Ersatzgeschwächt hatte man das Hinspiel in eigener Halle, deutlich mit 23:31 verloren. Also stand auch bei diesem Spiel Revanche auf der Stirn gemeißelt. Mit vollem Kader und hochmotivierter Stimmung wollten die Jungs die erfolgreiche Serie ausbauen. Durch die unorthodoxe und ungewohnte Spielweise der Gastgeber hatten wir zu Beginn der Partie arge Mühe ins Spiel zu kommen. Die körperlich sehr robust spielenden Gastgeber konnten immer wieder unser Spiel durch Freiwürfe stoppen und zwangen uns regelrecht in das Positionsspiel. Hier konnten wir uns nur schwerlich im 1:1 durchsetzen und mussten um jeden Zentimeter kämpfen. Viele kleine Fouls verlangsamten das Spieltempo, so dass wir nur selten zu schnellen Torabschlüssen kamen. In der Abwehr mussten wir ebenfalls hellwach sein und mussten auch hier gegen die robust anlaufenden Spieler der Gastgeber gegenhalten. Dabei unterstützten die Jungs sich gegenseitig, halfen sich und arbeiteten vorschriftsmäßig gegen die torgefährlichen Spieler zusammen.

Im zweiten Durchgang (Halbzeit 12:12) kamen wir nun besser ins Spiel. Die Abwehr stellte sich auf die drei Hauptakteure ein und verhinderte eins ums andere mal gegnerische Treffer. Auch die konditionell bauten die Gastgeber nun ab. Dadurch unterliefen ihnen viele Fehler die wir nun im schnellen Spiel nach vorne effektiv ausnutzen konnten. Immer öfter schafften es unsere Rückraumspieler jetzt sich im 1 gegen 1 erfolgreich durchzusetzen. Somit konnten wir uns immer weiter absetzen (12:18, 19:27) und das Spiel nach unseren Vorstellungen gestalten. Auch ein letztes Aufbäumen der Gastgeber brachte keine Wende des Spiels. Am Ende (23:29) strahlten die Jungs der D-Jugend und verließen das Spielfeld als verdiente und glückliche Gewinner. Im Anschluss wurden sie von den mitgereisten Fans, Eltern und Zuschauern bejubelt und gefeiert. Ein gelungener Auftritt mit viel Spaß und Freude am gemeinsamen Erfolg.

In den letzten beiden Partien der Saison geht es um die Festigung des zweiten Tabellenplatzes und damit dem möglichen Vize-Bezirksmeisterschaftstitel 2014.

Die vorletzte Partie der Saison bestreiten unsere D-Jugendlichen bereits nächste Woche (Samstag 29.03.14,    11 Uhr) gegen die Mannschaft von Motor Gohlis Nord, in der Sporthalle Wundtstraße.

Wir hoffen auf eure Unterstützung!

Wir spielten mit:
Sebastian, Loris, Cornelius, Tom, Reto, Pascal, Paul, Johann, Justin, Lennart

Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum