HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
D-Jugend: SG LVB Leipzig - SG Nordsachsen 25:13 (10:08)
LVB-D-Jugend startet mit verdientem Sieg in die Bezirksliga-Endrunde
DJ DJ

06.12.16 von SG LVB. Zur besten Kaffeezeit am 2. Advent hatte die D-Jugend der SG LVB die SG Nordsachsen zu Gast. Es war das Spiel des Vorrunden-Ersten (LVB) gegen den Zweiten. Dass die Nordsachsen unseren LVB-Jungs die einzige Niederlage in der gesamten Vorrunde beigebracht hatten, sorgte schon im Vorfeld für zusätzliche Spannung und Motivation.

So entwickelte sich von Beginn an eine hart umkämpfte Partie. In den ersten 10 Minuten
ging das Spiel mit hohem Tempo hin und her, wobei es keiner Mannschaft gelang, sich
abzusetzen. Beim Stand von 6:6 in der 11. Minute nahm der sichtlich unzufriedene LVBTrainer
Erich Reich die erste Auszeit. Bis hierhin hatte vor allem die Treffsicherheit von Tim
Lemke mit fünf der sechs LVB-Tore unser Team im Spiel gehalten. Die in der Auszeit
vorgenommene taktische Umstellung unseres Trainerteams auf eine offene Manndeckung
sorgte im Anschluss für überraschte Gesichter - besonders bei der gegnerischen
Mannschaft. Die Nordsachsen kamen damit überhaupt nicht zurecht und leisteten sich
einige Abspielfehler, die mit blitzschnellen Gegenstößen sofort bestraft wurden.
Dank der Umstellung und einer sehr disziplinierten und vor dem gegnerischen Tor
eiskalten LVB-Mannschaft übernahmen die blaugelben das Kommando und gingen mit
einer 10:8 Führung in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wiederanpfiff merkte man den Nordsachsen an, dass sie das Spiel zu ihren
Gunsten drehen wollten - sie versuchten, unseren Jungs vor allem mit einer aggressiven
Deckungsarbeit den Schneid abzukaufen. Davon unbeeindruckt erhöhte das LVB-Team
schnell auf 12:8, unter anderem durch einen sehenswerten Tempo-Gegenstoß von Paul
Engler.

 

Dennoch blieb es ein enges Spiel. Als der Trainer der Nordsachsen beim Stand von 15:11
für LVB die Auszeit nahm, war eigentlich noch alles offen. Den Gästespielern war
allerdings anzumerken, dass der Rückstand an ihren Nerven zerrte. Das LVB Trainergespann
Erich Reich und Torsten Schramm stellte die Deckung jetzt nochmals um
und überraschte den Gegner, der gerade mit der Manndeckung einigermaßen zurechtkam, erneut. Dieses Mal mit einer sicher stehenden Abwehr mit zwei offensiven Halben.
Zusätzlich zur starken Abwehr kamen nun einzige tolle Paraden von Torhüter Kenny
Winkler und ein Angriffswirbel, dem die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

 

In den letzten 10 Spielminuten erzielten die LVB-Jungs 10:2 Tore zum 25:13 Endstand.
Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung auf hohem Niveau und mit klugen
taktischen Anweisungen der Trainer. Besonders Tim Lemke (11Tore) und Aaron Hinze (6
Treffer) waren nicht zu bremsen - nicht zuletzt weil sie den Trainer-Tipp befolgten: Torwart
ausgucken und hoch werfen!

 

LVB-Team, in Klammern erzielte Tore: Kenny Winkler (Torwart), Jaward (1), Paul Engler (2), Tim Lemke (11), Simon Schütze, Heimdall Neumann (3), Aaron Hinze (6), Johannes Engel, Fynn Kuntzsch (2), Tim Hähnel.

 

Trainer: Erich Reich und Torsten Schramm.

 

Bernd Lemke



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum