HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
C-Jugend: SG LVB - SG MoGoNo Leipzig 39 : 15 (Halbzeit 19:8)
Zweiter Sieg im zweiten Spiel
.... Mannschaftsfoto folgt .... Mannschaftsfoto folgt

05.10.15 von SG LVB. Nach dem unerwarteten hohen Erfolg im ersten Saisonspiel, stand am vergangenen Wochenende nun das zweite Spiel der Saison auf dem Plan. Nach dem Sieg gegen den Bornaer HV hatten wir zwei Wochen Zeit, intensiv zu trainieren. Ziel war es, weniger Fehler im Aufbauspiel zu machen und Torchancen konsequenter zu nutzen.

Mit MoGoNo Leipzig erwarteten wie einen deutlich stärkeren Gegner als im ersten Saisonspiel. Dies relativierte sich jedoch nach kurzer Spielzeit, die Gohliser konnten der Spielweise unserer Jungs in den Anfangsminuten nicht viel entgegensetzen.

Durch clever gespielte Pässe und gutem Auge im Aufbau konnte Danilo R. sich und seine Nebenleute auf den Halb-Positionen in Szene setzen. In den ersten Minuten wurden so viele Chancen erarbeitet, welche schnell über den Stand 6:1 und 12:4 bis 16:6 zu einer 10 Tore Führung führte. Viele Wechsel, da wir immer alle Jungs spielen lassen wollen, führten zeitweise zu kleinen Brüchen im Spielfluss nach vorne sowie in der Abwehr, die zu diesen Zeitpunkten nicht das umsetzen konnte, was wir vorneweg besprochen hatten. Hier unterbrach dann folgerichtig das Trainergespann mit einer Auszeit, um die Konzentration der jungen Straßenbahner für die letzten Minuten der ersten Halbzeit zu aktivieren.  Mit dem 19:8 konnte man beruhigt in die Pause gehen, hatte man doch gute 20 Minuten ein recht ansehnliches Handballspiel geboten. 

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste aufgehört hatte. Personell wurde nichts verändert. Auf der Mitte wirbelte nun Bruno mit starken 1:1 Situationen im Angriff. Im Tor konnte sich die Mannschaft wie zuvor auf Johann verlassen. Es dauerte ein paar Minuten bis man sich seiner Mannschaftsstärken besann. So hielten die Gäste bis zum 24:13 gut mit, mussten aber dann doch nach einigen Wechseln unsererseits, wieder abreißen lassen.

Die zweite Hälfte der zweiten Halbzeit gehörte dann ganz den Straßenbahnern. Einfache Tore durch konsequent beendete Konter. Eine aktivere Abwehr die Bälle abfing,  um Konter zu starten und ein immer stärker werdender Johann, der mehrere 100%tige Chancen vereitelte. Über die Stationen 29:13 und 36:14 sprang am Ende ein Sieg mit 39:16 heraus, welcher absolut gerechtfertigt war und durchaus noch höher hätte ausfallen können. Herausragend aus der mannschaftlich sehr guten geschlossenen Leistung kann wieder Johann mit mehr als 10 Paraden sowie Robin mit 12 Toren besonders benannt werden.

Natürlich bedanken wir uns wieder an dieser Stelle für die Unterstützung der Eltern, welche uns hoffentlich am nächsten Spieltag, am 31.10.2015 um 12:30 Uhr beim Auswärtsspiel in Eilenburg, ebenso begeistert anfeuern wie in den beiden Heimspielen bisher.

Das Fazit am Ende des Spiels lautet:

Deutlich erkennbare Leistungssteigerung der Mannschaft zum vorherigen Spiel sowie der Erkenntnis, dass dennoch viel zu tun ist, um den kommenden Aufgaben und Gegnern gewachsen zu sein.  

Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum