HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG LVB III – Turbine Leipzig 25:22 (14:7)
Zwei unterschiedliche Halbzeiten

11.12.10 von Bernhard Krentz. Man könnte auch von den zwei Gesichtern unserer Mannschaft sprechen! In den ersten Minuten sah man schon dem Team eine gewisse Nervosität an. Die Niederlage von Döbeln beschäftigte doch noch einige Spieler. Am Anfang des Spiel waren wir fast überdreht. Man spürte die Energie und den Willen der Wiedergutmachung.

So wussten auch die Turbinespieler gar nicht so recht, wo die vielen Hände und Arme in der Abwehr herkamen, mit denen sie es in der ersten Halbzeit zu tun hatten. Ehe sie sich versahen war der Ball weg oder sie waren dingfest gemacht. So gelangen uns einige Ballgewinne, die wir zu schnellen Angriffen nutzen konnten und die uns eine leichte Führung einbrachten (6:4). Im Positionsangriff brauchten wir einige Angriffe, um Turbine unter Druck zu setzen. Doch mit zunehmender Spielzeit fanden wir immer öfter gute Einwurfmöglichkeiten, nutzten diese dann auch konsequent und bauten die Führung bis zur Pause aus (12:7). Turbine war in dieser Phase zunächst überfordert und hatte keine rechten Antworten parat. So ging es sicher mit einem 7 Tore Polster in die Halbzeit (14:7).

 

Jetzt hatten wir wieder diese Konstellation, wie vor einer Woche. Bis hierher recht ordentlich abgeliefert und genau auf diesem Level sollte es weiter gehen. So war jedenfalls unser Vorsatz Doch genau damit hatten wir erneut unsere Sorgen. Die zweite Halbzeit begann und wie von magischer Hand geführt, zogen wir uns in der Abwehr zunehmend zurück, wurden inaktiv und wir bewegten uns nicht mehr mit der nötigen Aggressivität, um auch jetzt Bälle zu erkämpfen. Die Räume und die Wurfgelegenheiten nahm Turbine dankbar an und kam uns immer näher (17:16).

 

Sie kamen uns sogar sehr nah und hatten auch die Möglichkeit auszugleichen. Zum Glück unterliefen ihnen in dieser Phase auch einige Fehler, so dass wir die Führung zwar knapp, aber diesmal erfolgreich verteidigen konnten. Nicht auszudenken, wenn wir gleich ein weiteres Mal nach gelungener erster Halbzeit, am Ende mit leeren Händen da gestanden hätten. Bis zum Spielschluss ließ Turbine nicht locker und wir mussten auf der Hut sein und konnten uns keine größeren Schnitzer mehr leisten. Dies gelang mit hängen und würgen und bei weitem spielten wir hierbei nicht so souverän, wie in den ersten 30 Minuten. Am Ende waren wir dennoch froh über unseren 6 Sieg zum Abschluss der ersten Halbserie der Saison 2010/2011.

 

SG LVB III: E.Janus(TH), St.Dietsch(TH) - T.Voigt 1, St.Wollesky 9/5, I.Bremers 1, M.Naumann 1, A.Redetzki 5, Ch.Graichen, Ch.Reinicke 3, St.Pickardt 3, S.Stieler 1, R.Walther 1



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum