HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG LVB III – HV Böhlen 29:35 (10:18)
SG LVB III: Erfolgsserie nimmt bitteres Ende
Gegen den HSV Böhlen riss die Erfolgsserie der dritten LVB-Mannschaft. Foto: privat Gegen den HSV Böhlen riss die Erfolgsserie der dritten LVB-Mannschaft. Foto: privat

16.03.13 von Bernhard Krentz. Leider konnten wir gegen den Spitzenreiter HV Böhlen die notwendige grundsolide und ordentliche Leistung in allen Bereichen des Spiels nicht abrufen und unterlagen deshalb klar und deutlich mit 29:35 (10:18).

Zumindest in der ersten Hälfte fanden wir überhaupt nicht in unser Spiel. In Abwehr und Angriff war keine Erfolgsmentalität zu spüren, keine wirkungsvolle Stimmung und Körpersprache war vorhanden, um dem Spitzenreiter einen Kampf auf Augenhöhe zu bieten. In der Abwehr waren wir meist nur zweiter Sieger, kamen in vielen Situationen einfach zu spät, spielten nicht aktiv genug mit und konnten so nur nachziehen. Die 18 Gegentore sprechen eine deutliche Sprache. Die Böhlener nutzten unsere Unsicherheiten und Räume konsequent aus und hielten uns von Beginn an in Schach (1:3, 2:5, 5:8). Auch in der Angriffsgestaltung glänzten wir nicht gerade an diesem Tag. Wir erarbeiteten uns kaum zwingende Chancen, suchten auch nicht geduldig danach und vergaben auch wieder beste Tormöglichkeiten unkonzentriert.

Das Allerschlimmste in den ersten 30 Minuten war aber unser Rückzugsverhalten nach begangenen Fehlern. Es dauerte viel zu lange, ehe wir umgeschaltet hatten und sofort die Abwehrarbeit aufnahmen. Wir ergaben uns hier schon regelrecht in vielen Situationen, obwohl noch viel Zeit zu spielen war. Die Böhlener Mannschaft trat viel cleverer und entschlossener auf und nutzte jede sich bietende Gelegenheit, um einfache Tore zu erzielen. Damit erzwangen sie schon in der ersten Halbzeit eine sehr schmerzhafte Vorentscheidung gegen uns.

In der zweiten Spielhälfte versuchten wir nochmal alles, konnten uns zur ersten Halbzeit auch steigern, doch mehr als Resultatskosmetik bewirkten wir damit nicht.  Die Böhlener konnten von ihrem erarbeiteten Vorsprung zehren und brachten das Spiel und die Punkte besonnen und sicher in trockenen Tüchern nach Hause. Wir verkürzten zwar den Abstand noch etwas, doch ernsthaft in Gefahr brachten wir den Auswärtssieg des Böhlener HV damit nicht mehr.

Am nächsten Wochenende können wir uns für diese Leistung gleich rehabilitieren. Der aktuelle Tabellendritte, der
USC ist am 23.03. um 12.00 Uhr bei uns zu Gast.

SG LVB III: E .Janus (TH), Ch. Graichen 3, S. Stieler 2, T. Schwarzer 4, I. Bremers 6/2, M. Richter 2, M. Naumann 1,
M. Naerlich 3, St. Wollesky 3, N. Krause 3, I. Thamling 2, Ch. Reinicke.

Siebenmeter: SG LVB 2/3, Böhlen 5/6
Zeitstrafen: LVB 6x2min., Böhlen 2x2min.
Schiedsrichter: Pietzschmann/Szczesny (Döbeln)

Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum