HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG LVB III - VfL Waldheim 24:17 (14:10)
LVB III besiegt Tabellenzweiten Waldheim
Dirtte Männermannschaft SG LVB Dirtte Männermannschaft SG LVB

01.12.12 von Bernhard Krentz. Auch gegen den Tabellenzweiten Waldheim können wir mithalten. Mit einem 24:17-Sieg sicherten wir unseren fünften Tabellenplatz. Obwohl das Ergebnis relativ deutlich scheint, war es doch ein hartes Stück Arbeit, um am Ende als Sieger das Spielfeld zu verlassen.

In das Spiel fanden wir zunächst nicht so schnell, wie wir wollten. Wir warfen zwar das erste Tor, die Anfangsminuten bestimmte jedoch Waldheim (3:5). Wir standen noch nicht eng genug in der Abwehr und hatten auch noch nicht den notwendigen Hunger nach dem Ballgewinn. Nach dem Ausgleich zum 5:5 waren wir auf der Spielhöhe angekommen und die Waldheimer bissen sich jetzt über mehrere Angriffe die Zähne an unserer Deckung aus. Ihnen unterliefen in dieser Phase auch einige erzwungene Flüchtigkeitsfehler, die wir umgehend mit leichten (!!!) Toren bestraften. Damit setzten wir uns etwas ab (10:5).

Man merkte den Waldheimern jetzt an, dass sie  etwas unruhig wurden und Gefahr liefen, den Anschluss  zu verlieren. Wir arbeiteten in diesem Abschnitt unbeeindruckt und konzentriert weiter. Die Abwehr hatte alles unter Kontrolle und im Angriff sorgten wir weiter für Unruhe beim Gegner und nutzten die uns bietenden Möglichkeiten konsequent. Beim Stand von 14:6 hätte man sich um Waldheim  fast Sorgen machen können. Und kurioserweise taten wir genau das dann auch – aus welchen Gründen auch immer!

Bis dahin hatte die Mannschaft eine sehr ordentliche Leistung gezeigt, doch was wenige Minuten vor der Halbzeit auf dem Parkett noch davon übrig blieb, erinnerte leicht an Arbeitsverweigerung. Plötzlich funktionierte nichts mehr viel. Es wurde nicht mehr ordentlich in der Abwehr auf den Beinen gearbeitet, im Angriff waren unsere Ideen wie weggeblasen und wenn wir den Ball verloren, fanden wir den Rückwärtsgang nicht mehr. So ging die Endphase der ersten Spielhälfte mit 0:4 glatt an den Gegner und wir bauten Waldheim noch einmal auf (14:10). Anstatt den Sack vor dem Pausentee so richtig zu schnüren, ließen wir unnötige Unsicherheit aufkommen.

Diese zeigte sich dann auch zu Beginn der zweiten Halbzeit. Wir hatten uns selbst einen Knoten ins Spiel verpasst, den es jetzt wieder zu lösen galt. Wir brauchten einige Zeit dazu, denn die Waldheimer suchten jetzt ihre Chance. Mit einer sehr offenen Abwehr versuchten sie uns nun noch mehr zu verunsichern und zu Fehlern zu verleiten. Zum Glück konnten wir den Knoten in relativ kurzer Zeit zwar noch nicht ganz, aber teilweise öffnen.

Dieses Spiel wollten wir auf keinen Fall verlieren. Wir schafften es wieder, den Siegeswillen, die Bereitschaft und den Kampf ins Spiel einfließen zu lassen. Es wurde wieder um die Bälle gerackert und gefightet. Die Abwehr hatte ihre aufmerksame Bewegung wieder und der Angriff kam auch langsam auf schon vorhandene Betriebstemperatur. Dennoch verkürzte Waldheim zunächst weiter und setzte uns ordentlich unter Druck (18:16). Doch  das Bemühen und der Kampf, die Initiative wieder an sich  reißen zu wollen, zeigte nun doch Wirkung. Die Tore zum 19:16 und 20:16 ließen den Knoten nun völlig platzen. Wir waren zurück im Spiel und hatten Waldheim wieder im Griff. Die restlichen Tore fielen fast wie von selbst.

Am nächsten Wochenende (08.12., 17:00 Uhr) sind wir beim Muldentaler 03 zu Gast, eine ebenfalls ansprechende Aufgabe, bei der wir vor allem Stabilität und Konstanz in unseren Leistungen benötigen.

SG LVB III: Janus (TH), Dietsch (TH), Graichen 4, Naumann, Stieler 3, Wollesky 4/2, Voigt, Knappe, Reinicke, Schwarzer 8, Thamling 1, Bremers 3, Heerde 1, Oelerink.

Siebenmeter: SG LVB III 2/2, Waldheim 5/4
Zeitstrafen: SG LVB III 2x2 Min./1xDisqu., Waldheim 2x2 Min.
Schiedsrichter: Stark (Miltitz)/Leistner (Schkeuditz)


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum