HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: VfL Waldheim II - SG LVB 30 : 22 (Halbzeit 13 : 08)
Niederlage in Waldheim
unsere 3.Mannschaft unsere 3.Mannschaft

19.02.14 von Bernhard Krentz. Zu wenig investiert und am Ende stehen wir mit leeren Händen da. Wenn man die Strafenliste betrachtet könnte der Eindruck entstehen, wir hätten mit richtigen Haken und Oesen gerackert. Doch mitnichten. Was sich die Unparteiischen bei der einen oder anderen Bestrafung gedacht haben bleibt wohl Ihr Geheimnis. Jedenfalls wirkte sich das auch auf das Spielniveau in dieser Begegnung aus.

Unser Ziel war es natürlich mit einer soliden Leistung in Waldheim um die Punkte mit zu streiten, um die zu Hause verlorenen Zähler wieder auszugleichen(20:22). Doch von Beginn an war auch bei uns der Wurm drin. In der Abwehr investierten wir eben nicht den notwendigen Aufwand, um Ballgewinne zu provozieren und zu erarbeiten. Gerade bei den Hauptakteuren des Waldheimer Angriffs waren wir nicht rechtzeitig dran, boten zu viele Freiräume  und wurden zu oft nach hinten gedrängt. Besser, wir ließen uns viel zu leicht aus der Kampfzone entfernen. Da waren keine Haken und Oesen zu erkennen. Die Anfangsminuten hielten wir noch einigermaßen Anschluss (3:4). Doch dann wurden wir im Angriff  spürbar umständlicher, wir spielten  zu sehr in die Breite, nutzten zu wenig die Räume in der Tiefe und vergaben dazu einige gute Torchancen.  So setzte sich Waldheim mühelos ab (5:10). Bis zur Halbzeit konnten wir nichts an unserem Spiel ändern. Mit 8:13 ging es in die Kabinen. Es war aber für uns noch nichts entschieden. So wollten wir in den zweiten 30 Minuten einiges besser gestalten. Vor allem in der Abwehr mussten  wir aktiver und konsequenter arbeiten, was uns leider dann nur Phasenweise gelang.  Im Angriff kamen wir etwas besser ins Spiel. Auch nutzten wir jetzt einige Konter effektiver. Dennoch Waldheim hielt uns auf Distanz (11:14,13:19). Beim Stand von 17:20 keimte ein letztes Mal so etwas wie Hoffnung auf ein besseres Ergebnis. Doch in dieser Phase mussten wir zwangsläufig zu oft umstellen. Wir waren nicht nur in Unterzahl, sondern 4 Spieler standen mittlerweile durch Disqualifikation nicht mehr zur Verfügung. So war an eine weitere Resultatverbesserung  nicht mehr zu denken. Jetzt ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Es war keine einfache Situation für uns, dennoch hätten wir auch hier mit etwas mehr Übersicht, Geduld und Cleverness den  Abstand verträglicher gestalten müssen. So löste sich Waldheim wieder von uns (18:24) und brachte das Spiel  ohne besondere Anstrengungen und Emotionen nach Hause.

Kader   
E.Janus(TH) , T.Beyer(TH) , S.Stieler , Ch.Reinicke ,  St.Dietsch  1 , R.Teichelmann 2, I.Bremers 4/2, Ch.Graichen 3,
K.Krüger 8/3, T.Voigt , York-Lukas Stein 2, M.Naumann 2,
   
Siebenmeter   
Waldheim       6 : 4
LVB III            7 : 5
       
Strafen   
Waldheim       5 x 2 Min.   
LVB III          14 x 2 Min. / 4x Disqu.



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum