3. bundesliga
SG LVB Leipzig vs. Northeimer SC
So, 26.10.14, 16:00 Uhr
Stadthalle Markranstädt

HSV Hannover - SG LVB Leipzig 34:27
Fanbus

Hauptsponsoren
clubkollektion
news - einzelansicht
3.Männer: Zwenkau II - SG lVB III 23:23 (12:14)
LVB III: Remis gegen Zwenkaus Zweite
Zum Rückrundenauftakt holte sich das Team von Trainer Bernhard Krentz einen Punkt aus Zwenkau. Foto: privat Zum Rückrundenauftakt holte sich das Team von Trainer Bernhard Krentz einen Punkt aus Zwenkau. Foto: privat

06.01.13 von Bernhard Krentz. Neun Tore in der zweiten Halbzeit sind einfach zu wenig, um Ansprüche auf den Sieg zu erheben. So spielte die dritte Männermannschaft der SG LVB nur 23:23-Unentschieden gegen die zweite Vertretung von Zwenkau.

Dabei begannen wir die Begegnung sehr konzentriert und selbstbewusst. Die Zwenkauer kamen uns hier entgegen, weil sie unser Tor nicht fanden und wir nutzten die uns sich bietenden Möglichkeiten konsequent wie lange nicht (0:4). Besser kann man ein Spiel nicht eröffnen. Doch dann schlichen sich die ersten Probleme in der Abwehr ein. Die Abstimmung war in einigen Situationen nicht mehr gegeben, so dass Zwenkau nun zu seinen Toren kam. Natürlich stotterten wir dann auch noch gleich im Angriff und der Ausgleich war die Folge (5:5). Dennoch behielten wir in dieser Phase den Kopf oben, stabilisierten die Abwehr wieder und erzielten die notwendigen Tore. Bis zur Pause hatten wir das Spiel unter Kontrolle und blieben auch in Führung (12:14).

Das änderte sich zunächst auch in der zweiten Halbzeit nicht. Wir blieben am Drücker, hielten die Führung (14:16,16:19), wobei es uns jetzt schon zunehmend schwerer fiel, Chancen herauszuspielen und die Tore dann auch zu erzielen. Nur gut, dass die Abwehr einigermaßen ihre Ordnung behielt. Leider nahmen die Probleme in der Angriffsgestaltung zu. Mit Einzelaktionen und viel zu wenig Bewegung suchten wir jetzt den Erfolg. Dazu kamen noch einige Konzentrationsmängel bei den Abschlusshandlungen, so dass die Tore ausblieben. Damit konnten wir die Zwenkauer nicht beeindrucken und in der entscheidenden Phase auf Distanz halten.

Beim Stand von  21:21 war das Spiel wieder völlig offen und beide Mannschaften hatten die Chancen zum Sieg. Wir konnten zwar noch zwei Mal in Führung gehen. Doch Zwenkau glich postwendend aus. Am Ende können wir uns über das Unentschieden nicht beschweren, denn wir waren in der entscheidenden Phase (16:20) nicht abgeklärt genug, um die Führung auszubauen und damit den Erfolg zu erzwingen.

SG LVB III: St. Dietsch (TH), Ch. Graichen 5, M. Naumann, S. Stieler 3, Ch. Reinicke, T. Schwarzer 5, I. Bremers 5/1, J. F. Matysek 2, T. Voigt, M. Richter, T. Heerde 1, M. Naerlich 1.

Siebenmeter: SG LVB III 3/1, Zwenkau II 2/0
Zwei-Minuten-Strafen: SG LVB III 3x2 min., Zwenkau II 2x2 min.
Schiedsrichter: Schuricht/Schwarze (Waldheim)

Zurück

Technische Realisierung: Martin Glass - glassmedia.de | © Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum