HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: LVB III - HC Einheit Plauen 27 : 31 (Halbzeit 13:15)
Ganz klar, zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt leichtfertig verspielt!
unsere 3.Mannschaft in der Verbandsliga unsere 3.Mannschaft in der Verbandsliga

23.11.15 von Bernhard Krentz. Nach einem nicht gerade berauschenden Start, aber mit 3:1 in Führung liegend, beginnen wir sehr nervös und mit einer unerklärlichen Unsicherheit die Partie.

Hinten wie vorn kommen wir einfach nicht in die gewünschten Gänge, wie man es eigentlich in Heimspielen einfach erwarten muß. In der Abwehr haben wir nicht nur individuell große Probleme uns körperlich zu behaupten und durch zu setzen, sondern wir bringen  auch keine geschlossen Abwehrformation auf die Platte. Wir bieten Plauen zu viel Räume an. So gelingen ihnen einfache, zu einfache Tore. Im Konterspiel und im Angriffsspiel kommen wir auch nicht richtig in Fahrt und begehen gleich zu Beginn einfachste Fehler. So sieht es beim Stand von 5:5 nach ca. 10 Minuten vom Resultat für uns noch gut aus. Plauen bekleckert sich bis hier her auch nicht unbedingt mit Ruhm, doch sie werden direkter, bringen ihre Konter unter und suchen geduldig ihre Torchancen. Wir dagegen kriegen die Kurve nicht. Bleiben hinten aushebelbar und vergeben unsicher unsere Tormöglichkeiten. So setzt Plauen sich 8:12 ab. Diese Verfolgerrolle kennen wir ja. Seltsamer Weise gelingen uns jetzt einge gute Szenen häufiger. Hinten werden Bälle erkämpft und  im Angriff versuchen wir weiter unsere Linie zu finden. Dabei gestalten wir auch einige ansprechende Angriffe, die wir mit Toren krönen. Bis zur Halbzeit sind wir wieder an Plauen dran(13:15). Es ist eigentlich noch nichts entschieden, nur wir müssen endlich unsere Knoten lösen. Leider gelingt uns das zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht sofort. Hinten stehen wir nach wie vor nicht kompakt und geschlossen genug und Plauen macht so weiter zu einfache Tore. Im Angriff geben wir uns zwar weiter Mühe doch richtig zwingend kommen wir nicht in die Tiefe und zum Zug. Vor allem fehlen uns die Tore. So bleiben wir in der defensiven Verfolgerrolle und können wirkungsvoll nichts ändern. Im Gegenteil, Plauen setzt sich wieder ab(18:22) und scheint das Spiel nach Hause zu schaukeln. Doch mit einigen Lichtblicken und ein paar Toren in Folge sind wir wieder im Spiel (22:23). Mehrmals erzielen wir in dieser Phase den Anschlusstreffer, doch mehr läßt Plauen nicht zu und wir scheitern einmal mehr an uns selbst. Bis zum 25:26 halten wir das Spiel noch offen. Doch dann spielen wir mit einigen Deckungsfehlern, Zuspielfehlern und ausgelassenen Torchancen  Plauen immer wieder in die Karten. Es ist zum _____! Plauen nutzt natürlich diese Angebote und macht den Sack zu. 

 

Kader   
F.Herrmann(TH), T.Krause(TH), I.Bremers 4/3, M.Richter 1, M.Janus, M.Drabsch 4, S.Stieler 2, M.Peschmann 4, M.Naerlich 1, P.Hoppenz, C.Hallek 3, M.Naumann 1, Ch.Ebert 6, Ch.Ausburg 1
    

Siebenmeter   
LVB                  3 : 3
Plauen Mitte      8 : 7


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum