HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: LVB III – HSG Freiberg II 35 : 43 (Halbzeit 15:25)
Diesmal keine Punkte in Reichweite!
unsere 3.Mannschaft in der Verbandsliga unsere 3.Mannschaft in der Verbandsliga

26.10.15 von Bernhard Krentz. Es würden viele Tore fallen und das Tempo sollte ansprechend hoch sein. Darauf mussten wir uns einstellen. Und wir wollten mitspielen und gegen halten.

Besonders in der ersten Viertelstunde gelang uns das recht ordentlich(6:7). Wir nahmen in dieser Phase das dynamische, schnelle, druckvolle und auch zwingende Spiel der Freiberger an und gestalteten das Spiel auch mit. Es wurde ein offener Schlagabtausch bei dem uns leider dann die Luft ausging. Freiberg legte nochmals eine Schippe drauf und zwang uns regelrecht zu mehr Fehlern. In der Abwehr taten sich die ersten größeren Lücken auf und im Angriff ließen wir, wie in den Spielen zuvor, einige gute Möglichkeiten ungenutzt. So zog Freiberg unaufhaltsam davon(6:13). Jetzt durften wir die Übersicht nicht verlieren, denn es ging alles sehr schnell. Wir versuchten in der Abwehr eng zu stehen und zu attackieren wo es nur ging. Nicht immer gelang es uns und bei den oft freien und sehr konzentriert ausgeführten Würfen hatten unsere Torhüter ganz schlechte Karten. Die Freiberger nahmen uns in einen festen Griff und erzwangen eigentlich schon bis zum Halbzeitpfiff eine Entscheidung(15:25). In den zweiten 30 Minuten versuchten wir erneut alles, um den Abstand noch einigermaßen in einem akzeptablen Bereich zu halten, an Punkte dachten wir dabei nicht mehr. Zu klar beherrschten uns die Freiberger. Mit einer Umstellung in der Abwehr gelang es uns dann doch den Rhythmus unserer Gäste etwas zu stören und siehe da wir erkämpften einige Bälle und konnten diese auch erfolgreich im Konterspiel nutzen. Großartig beeindrucken ließen sich die Freiberger dadurch nicht. Das Resultat aber wurde schon etwas freundlicher(30:35,32:37). Entsprechend zog Freiberg das Tempo wieder etwas an und mit 2-3 Toren in Folge stoppten sie unsere Annäherungsversuche auf ihre Art. Trotz des klaren Ergebnisses sollte uns diese Partie weiter helfen, um uns zu entwickeln. Denn  über weite Strecken des Spiels, vor allem in der zweiten Hälfte haben wir erneut mitgehalten. Viele Kleinigkeiten sind es am Ende, die wir nach und nach beseitigen müssen, um auch in dieser Liga Punkte einfahren zu können. 

Kader   
T.Krause(TH), J.Justen(TH),I.Bremers 4/1, Ch.Ebert 5, N.Kuczewski 1/1, M.Richter 2, M.Janus 2, K.Krüger, M.Naerlich  1, S.Stieler 2, M.Peschmann 8, Ch.Reinicke, M.Drabsch 10/3, T.Voigt
    

Siebenmeter   
LVB           4 : 4
Freiberg      10 : 6


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum