HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG Lok Wurzen SG LVB III 21 : 32 (Halbzeit 8 : 12)
Deutlicher Sieg im Spitzenspiel
unsere 3.Männermannschaft unsere 3.Männermannschaft

16.11.14 von Bernhard Krentz. Die Konstellation war klar. Wir trafen in Wurzen auf den derzeit besten Angriff unserer Liga (198 Tore in 6 Spiele). Das ist so schlecht nicht. So galt es von Anfang an vor allem in der Abwehr konzentriert, hell wach und konsequent zu stehen.

Schon in den ersten Minuten sah man, dass wir heute alle Hände voll zu tun bekommen würden. Körperlich stark versuchte Wurzen gleich zu Beginn des Spiels unsere Deckung auseinander zu reißen. Es gelang ihnen auch einige Male in den ersten Minuten. Wir setzten aber ebenfalls sofort eine sehr aufmerksame  und beweglich arbeitende Abwehr dagegen. Das schmeckte ihnen gar nicht und wir konnten uns ganz gut und rasch auf diese Angriffswucht einstellen. Dabei hatte auch unser Torhüter erneut einen nicht gerade unbedeutenden Anteil. So konnten wir gleich einige Konter erfolgreich nutzen und  gingen  zunächst mit 1:4 in Führung. Im Angriff bemühten wir uns eine Linie zu finden, um Wurzen immer wieder vor neue Aufgaben zu stellen. Nicht alles gelang hier, aber es sah von Anfang an schon viel besser aus als in letzten Spielen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit hatten wir uns leicht frei gekämpft(4:9). Da Wurzen zusehend im Angriff  Probleme bekam und ihnen auf unsere Abwehr nichts mehr überraschendes einfiel, bekamen wir langsam das Spiel unter Kontrolle. Dabei blieben wir selbstverständlich in der Abwehr weiter konzentriert und versuchten hier den Schwung immer wieder mit in den Angriff  zu nehmen. Im schnellen Umkehrspiel klappte das oft schon recht ordentlich. Doch im Positionsangriff  kamen wir nicht so richtig auf Betriebstemperatur. Zumindest noch nicht in der ersten Hälfte. Bis zum Pausentee hielten wir den Vorsprung (8:12), wussten aber, dass noch nichts entschieden war.
Die zweite Halbzeit begannen wir ebenfalls sehr konzentriert und ließen damit Wurzen gar nicht erst auf dumme Gedanken kommen (10:16). Wir hielten weiterhin in der Abwehr die Räume sehr eng und brachten jetzt auch den einen oder anderen guten Spielaufbau zu einem erfolgreichen Abschluss. Wurzen wurde immer ungeduldiger und
machte dadurch logischer Weise einige Fehler. Da ließen wir uns nicht zweimal bitten und  bestraften diese umgehend und konsequent. So erhöhten wir den Abstand stetig und hatten das Spiel beim 16:23 fest im Griff. Wurzen versuchte zwar sich noch einmal aufzubäumen, doch wir hatten heute  keinen Grund den Griff wieder zu lockern. Blieben bis zum Schlusspfiff  bissig und erfolgshungrig, denn alle Feldspieler konnten sich heute in die Torstatistik eintragen.
 
Kader   
E.Janus(TH) , St.Dietsch(TH)      
I.Bremers  2, M.Richter  2, T.Voigt 2, C.Hallek 7/1, M.Naumann 3, K.Krüger 5, M.Drabsch 1, M.Jannus 2, E.Reich 1, Y.-L.Stein 1, St.Wollesky 3/1, S.Stieler 3,   

Siebenmeter   
Wurzen           5 : 2
LVB III             3 : 2


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum