HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG LVB III - SG Lok Wurzen 26 : 25 (Halbzeit 13:10)
AUFSTIEG in die Verbandsliga ist perfekt
Freudentanz nach dem Sieg gegen Wurzen und dem Aufstieg in die Verbandsliga Freudentanz nach dem Sieg gegen Wurzen und dem Aufstieg in die Verbandsliga

15.03.15 von Bernhard Krentz. Im Hinspiel hatten wir Wurzen regelrecht auf dem falschen Fuß erwischt und am Ende sogar überrannt (21:32). Diesmal hatte sich der Tabellenzweite sehr gut auf uns eingestellt und lieferten uns über die gesamten 60 Minuten einen beherzten und wie gewohnt körperlich anspruchsvollen Kampf.

Wir wollten natürlich über eine sehr aufmerksame und bewegliche Abwehr den Wurznern den Raum und die Möglichkeiten rechtzeitig nehmen, um zu aussichtsreichen Torchancen zu kommen. Da hatten wir gleich von Beginn an unsere Probleme. Wurzen ließ sich diesmal Zeit und spielte geduldig ihre Angriffe aus. Je länger sie spielten um so mehr gelang es ihnen uns auseinander zu reißen. War die Lücke einmal da kannten sie keine Freunde. Wie gewohnt wurden diese Räume mit starkem Einsatz und Willen von ihnen genutzt. Hatten wir dann mal einen Ball- gewinn erarbeitet, waren sie auch diesmal viel stärker im Rückzugsverhalten. So hatten wir zumindest in den ersten 20 Minuten kaum einen erfolgreichen Konter zu verbuchen. Im Positionsangriff versuchten wir eine erfolg-reiche Linie zu finden, doch auch hier stand Wurzen körperlich stark und forderte unseren vollsten Einsatz. So ging es in der ersten Hälfte sehr eng zu (2:2,4:4,6:6,9:9). Kurz vor dem Pausentee brachten wir dann endlich einige Konter im gegnerischen Gehäuse unter und nahmen eine 13:10 Führung mit in die Pause.
Auch in den zweiten 30 Minuten entwickelte sich dann nicht unbedingt ein hochklassiges Spiel dafür aber eine recht spannende und interessante Begegnung. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und ließen erkennen, die Punkte erfolgreich einzufahren. Wurzen blieb natürlich bei ihrem körperbetonten Spiel und wir versuchten dagegen zu halten. Zunächst hatten unsere Gäste sofort unseren Vorsprung egalisiert. Einige Unachtsamkeiten in der Abwehr und einige Flüchtigkeitsfehler im Angriff bei uns führten dazu. So blieb das Spiel eng und spannend. Keine Mann- schaft konnte sich frei arbeiten, geschweige denn mit mehreren Toren sich absetzen. Über mehrere Gleichstände (15:15,18:18,21:21,23:23) ging es dann in die Endphase. In der hatten wir, wie kurz vor der Halbzeit, zwei drei erfolgreiche Konter mehr zu bieten, die wir konsequent nutzten (26:24). Die Entscheidung war damit noch nicht gefallen. Wurzen zehrte auch in den letzten Minuten noch und stemmte sich mit aller Macht gegen die Niederlage. Eine Zeitstrafe gegen uns in der letzten Minute gab ihnen noch eine Möglichkeit, doch wir behielten den Kopf oben und spielten überlegt die Partie zu Ende. Vielleicht wäre ein Remis nach diesem Spiel gerecht gewesen, doch in beiden Finalminuten hatten wir die Nase vorn, nicht unverdient! 

Mit diesem Sieg ist der 3.Männermannschaft der Aufstieg in die Verbandsliga nicht mehr zu nehmen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Kader
E.Janus(TH),
I.Bremers 3/1,  F .Matysek 2,   M.Drabsch 3 , T.Voigt , M.Richter 1, M.Janus 3, P.Hoppenz , Ch.Reinicke, St.Wollesky, L.Leidenberger 10, M.Naerlich 2, S.Stieler 2



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum