HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG LVB Leipzig – SV Lok Leipzig-Mitte 24:28 (12:11)
Aufsteiger verliert gegen Absteiger

09.01.10 von Admin. Im letzten Spiel der Hinrunde war zum Stadtderby der Spitzenreiter und Verbandsliga-Absteiger zu Gast in der Sporthalle Tarostraße. Trotz der Konstellation „Aufsteiger trifft auf Absteiger“ wurde ein Sieg angestrebt. Dazu war jedoch in optimales Spiel allen Bereichen nötig.

Von Beginn an war dann das Spiel ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Im Angriff fand man gegen den kompakten Gegner trotzdem immer eine Lücke zum Torwurf und leistete sich dabei auch nur wenige Fehlwürfe. Zahlreiche einfache TRF verhinderten aber weitere gute Aktionen. In der Abwehr wurde trotz einiger Probleme mit der Zuordnung des Kreisspielers um jeden Ball gekämpft und auch im Tor konnten zahlreiche Bälle pariert werden. Nach einem zwischenzeitlichen 3-Tore-Rückstand konnte in den letzten Minuten der 1. Halbzeit sogar noch eine knappe aber nicht unverdienten Führung erzielt werden, mit der die Seiten gewechselt wurden.

 

In der Halbzeitbesprechung wurde die Minimierung der TRF gefordert, außerdem sollte die insgesamt engagierte Leistung beibehalten werden. Das große Problem in den zweiten 30 Minuten war dann leider v.a. das Auslassen der vielen Überzahlsitutationen (z.T. zweifache Überzahl). Hinzu kamen vergebene freie Würfe und auch 3 Siebenmeter konnten nicht im Kasten des sich nun steigernden Gästetorhüters untergebracht werden. Somit blieb der routinierte Gegner in Unterzahl im Spiel und bestrafte im weiteren Spielverlauf die nach wie vor zu hohe Anzahl von TRF mit schnellen Gegentoren im Konterverhalten. Da die Torhüter nun auch kaum noch eine Hand an den Ball bekamen, konnte sich der Tabellenführer deutlich absetzen.

 

In der Schlussphase erzielte die Mannschaft noch einige Tore zur Ergebniskosmetik, mehr war aber nicht drin. Mit der durchaus vermeidbaren Niederlage bleibt die Mannschaft als Aufsteiger aber  weiterhin im gesicherten Mittelfeld.

Statistik:

eingesetzte Spieler und Tore/davon Siebenmeter


Steffen Wollesky 6/1, Dirk Wahren 4, Ivan Bremers 3, Sebastian Hoppe 3/2, Steven Pickardt 3, Thomas Voigt 2, Clemens Hallek 1, Martin Naerlich 1, Christian Reinicke 1, Maximilian Naumann, Enrico Janus (TW) 12 gehaltene Bälle (44%), Stefan Dietsch (TW) 1 gehaltener Ball (17%), Markus Richter (n.e.)

Trainer
Stefan Remane

Betreuer
Marvin Lämmel

Physiotherapeutin
Therese Hahnemann

Strafen
LVB 3 gelbe Karten, 5 x 2 min, Lok Mitte 2 gelbe Karten, 9 x 2 min

Siebenmeter
LVB 3/6, Lok Mitte 1/3

Spielverlauf
3:3, 7:7, 7:10, 12:11 (30.); 14:14, 15:18, 18:19, 19:26, 24:28 (60.)

Stefan Remane (Trainer, in Vertretung für den im Wintereinsatz befindlichen Bernhard Krentz)



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum