HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
Verein: EIGENER SPIELBERICHT
SG LVB erringt auch 2014 den Vizemeistertitel der ODM / Ü40
Ü40 Mannschaft Ü40 Mannschaft

23.06.14 von Frank Girndt. Die diesjährigen Ostdeutschen Meisterschaften der Ü 40 im Handball wurden vom HV Glesien organisiert und in der Sporthalle Radefeld am 14.06.2014 ausgetragen. Die Vorzeichen, um einen der vorderen Plätze mitspielen zu können, waren aber im Vorfeld für unsere Mannschaft nicht so gut wie in den vergangenen Jahren.

Neben dem Torschützenkönig der letzte Jahre Marco Kienitz, mussten wir auf mindestens noch weitere 5 Akteure verzichten. Schmerzlich besonders auch die Nichtteilnahme von Jens und Kerstin Beutner, denen ich an dieser Stelle im Namen der gesamten Mannschaft, für die nächsten Wochen und Monate alles erdenklich Gute wünsche und hoffe dass Ihr vielleicht im nächsten Jahr als Spieler und bester Fan der Ü 40 wieder dabei sein könnt.

Unsere Mannschaft  hatte sich in der Vorrunde mit dem Vorjahressieger Grünheider SV und 2 neuen Teams, dem TSV Rudow Berlin und dem SV Oebisfelde ( HV Sachsen-Anhalt) auseinanderzusetzten. Dem Gastgeber HV Glesien standen die SV Fortuna Neubrandenburg, die SG Rotation Prenzlauer Berg und die SG Motor Anrnstadt gegenüber. Im ersten Spiel gelang unserer Mannschaft mit einem überzeugenden Sieg zum 9:5 gegen Grünheide die Revanche für die Finalniederlage 2013 und damit ein guter Start in das Turnier. Gut das Mario Zenker noch zu dieser Partie dazustoßen konnte und unseren Kader verstärkte. Im zweiten Gruppenspiel hatten wir gegen den TSV Rudow keine Chance und verloren das Match 5:9. Spielerisch und Personell hatten die Berliner die besseren Karten, agierten in der Deckung sehr kompakt und nutzen jeden Ballverlust zu schnellen Angriffen. Rudow führte verdient zur Pause nach 10 Minuten bereits 5:1. Die zweite Hälfte verlief ausgeglichen aber der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden. So musste das 3. Spiel gegen den SV Oebisfelde darüber entscheiden, ob unsere Team das Halbfinale erreichen wird. Zum Glück konnte zu dieser Partie auch noch Frank Kurek nach seiner Frühschicht uns unterstützen und Jens Herold auf der Spielmacherposition die notwendigen Pausen gegeben. So gelang uns ein verdienter Sieg mit 11:8 in dem vorallem Ingo Schröder stark im Angriff und auch in der Rückwärtsbewegung agierte.
In der anderen Gruppe setzte sich der Gastgeber HV Glesien ( 11:9 gegen Arnstadt, 5:5 gegen Prenzlauer Berg und 11:7 gegen Neubrandenburg) mit starken Leistungen als Sieger durch. So kam es zur Wiederauflage des Vorjahres-Halbfinals LVB - HV Glesien, indem Glesien auf Grund der Besetzung und der Leistungen in der Vorrunde favorisiert war. Nach dem 3:1 von Glesien stand unsere Mannschaft Mitte der 1. Hälfte nur noch mit 4 Feldspielern auf dem Platz, doch Glesien konnte diese Phase nicht nutzen und mit 3:2 ging es in die Pause. Die 2. Halbzeit konnten wir für uns entscheiden, weil Thomas Ranft ein starker Rückhalt im Tor war und mit Jens Herold am Kreis uns eine taktischer Umstellung gelang die Glesien vor Probleme stellte und entscheidend zum 8:6 Erfolg beitrug. Das 2. Halbfinale gewann erwartungsgemäß Rudow gegen Arnstadt 10:6, so dass es im Finale erneut gegen die TSV Rudow ging. Allerdings war unsere Mannschaft auch im 2. Spiel noch weniger als in der 1. Partie in der Lage Rudow Paroli zu bieten, so dass der TSV das Spiel mit 11:3 und das Turnier souverän als Sieger gewann. Dritter wurde der HV Glesien, der mit 10:6 auch das zweite Spiel gegen Arnstadt gewann. Glückwunsch dem Sieger und Dank dem Veranstalter HV Glesien für ein sehr gut organisiertes Turnier und eine schöne Abschlussveranstaltung in Glesien.
  
Kader:
Thomas Ranft (TH), Ingo Schröder, Dirk Ludwig, Karsten Bischoff, Andre Jenrich, Jens Herold, Mario Blumstengel, Mario Zenker, Frank Mühlner, Steffen Schöpe, Frank Kurek        

Mannschaftsverantwortliche:
Arnim Mühlberg, Frank Girndt (TH)



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum