HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
Verein: LVB-Kanutin holt Gold und Silber bei DM in Duisburg
Tina Dietze Ranglistenerste
Logo: SG LVB Logo: SG LVB

29.04.12 von Frank Schober (LVZ). Der frische Duft einer Waffelbäckerei zog über die Kanurennsport-Strecke in Duisburg. Nicht nur Tina Dietze lief das Wasser im Munde zusammen. Und Canadier-Bundestrainer Kay Vesely versprach der Leipziger LVB-Paddlerin: "Wenn du zweimal deutsche Meisterin wirst, spendiere ich dir eine." Da der Coach ein großes Herz hat, gab es die Leckerei dann auch für Gold und Silber: "Die Waffel hat sich Tina redlich verdient."

Erst gewann das Kajak-Ass der SG LVB die 200 m, wenig später gab es Rang zwei über 500 m hinter ihrer Freundin und Zweierpartnerin Franziska Weber aus Potsdam. Die längere Strecke war die Leipzigerin nach einem kleinen Einbruch zu Ostern lieber etwas verhalten angegangen, ihr toller Endspurt reichte aber noch zu Silber.

Gestern gewann die Weltmeisterin das letzte nationale Quali-Rennen (ohne DM-Wertung) über 500 m. Damit ist sie Führende der Gesamt- sowie der Sprintrangliste. "Es sieht gut aus in Sachen Olympia, jetzt brauche ich noch den internationalen Leistungsnachweis in drei Wochen beim Weltcup in Posen." Einen Wermutstropfen gab es für Tina Dietze auch: Ihr Freund Andreas Ihle aus Magdeburg muss um das Olympia-Ticket bangen.

Nach frischen Waffeln stand Robert Nuck der Sinn ganz und gar nicht. Der Canadierfahrer zog sich nach seinem enttäuschenden vierten DM-Platz im 200-m-Finale erst einmal zurück und versuchte sich für das gestrige letzte Ranglistenrennen neu zu motivieren. "Robert hatte einen guten Start, aber am Ende ist er etwas verkrampft", sagte Vesely: "Ich finde es schade, dass die Jungs ohne Vorlauf das Finale bestreiten müssen. Leider verzögerte sich zudem der Start. Dennoch waren die Bedingungen fair."

Nuck, der gestern Zweiter wurde, büßte seine Führung in der Sprint-Rangliste ein. Der Potsdamer 200-m-Spezialist Stefan Kiraj wird in Posen um den Olympiaquotenplatz paddeln. Nuck startet beim Weltcup. Für Olympia planen kann Stefan Holtz (SC DHfK), der beide Zweier-Rennen mit seinem Weltmeister-Kollegen Tomasz Wylenzek (Essen) gewann. Das Ticket zur U23-EM lösten Anne Knorr und Sebastian Hennig (SC DHfK).

Frank Schober in der Leipziger Volkszeitung vom 30.04.2012, Seite 31


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum