SG Leipzig II - HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II
So, 18.11.18, 15:00 Uhr
Sporthalle an der Sport-Oberschule,Max-Planck-Straße 53-55,^04105 Leipzig



HC Erlangen II - SG Leipzig II 31:25

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
1.Männer: SG LVB - SV 04 Plauen-Oberlosa 25:23 (14:12)
SG LVB siegt zum Rückrundenstart
Bild: Steve Löser Bild: Steve Löser

15.01.18 von SG LVB. Nachdem die Männer der SG LVB Leipzig das Geschehen gegen den SV 04 Plauen-Oberlosa noch einmal spannend gemacht hatten, entschieden sie die Partie gegen den Tabellendritten letztlich mit 25:23 (14:12) für sich.

Wie schon zuletzt gegen den HC Burgenland kamen die Männer von Trainer Enrico Henoch zunächst schlecht in die Begegnung herein. In der Defensive bekamen die Gastgeber keinen Zugriff auf die Rückraumreihe der Gäste. Hertel überraschte die LVB-Abwehr mit schnellen Schlagwürfen und Richter hatte mit seinem unangenehmen 1:1 Erfolg. Andererseits präsentierte sich der eigene Angriff, der allerdings einige gute Chancen liegen ließ, gut und zielstrebig, sodass die Oberlosaer nicht mit mehr als zwei Toren davonziehen konnten (4:6, 8:10). Durch eine Leistungssteigerung der Abwehr in den letzten zehn Minuten vor der Pause, konnte der Rückstand egalisiert und eine 14:12-Pausenführung erspielt werden.

Aufgrund einiger Unaufmerksamkeiten im Leipziger Deckungsverbund glichen die Gäste einige Minuten nach der Pause wieder aus (15:15). Anschließend sahen die Zuschauer in der Kleinen Arena die stärkste Phase des Spitzenreiters, der jetzt auch das Tempospiel forcierte und so bei einer Restspielzeit von 15 Minuten vermeintlich vorentscheidend auf 21:16 davonzog.

Leider luden die LVB-Männer die Plauener durch einige technische Fehler wieder ins Spiel ein, denn die Gäste nutzten diese Phase, um das Spiel beim 23:23 abermals auszugleichen. Durch zwei Tore vom neunfachen Torschützen Steve Baumgärtel und starke Paraden von Torhüter Jan Guretzkij wurde der zweite Heimsieg binnen acht Tagen eingefahren.

Trainer Henoch sagte anschließend: „Es ist schön, dass wir auch diese zwei Punkte wieder eingefahren haben. Mit der Wurfquote und der Anzahl der technischen Fehler können wir allerdings nicht zufrieden sein. Letztlich sind wir aber glücklich dieses schwere Spiel gewonnen zu haben, denn Plauen präsentiert sich bisher als stabiles Team.“ ds

 

Guretzkij, Nositschka, Voigt – Baumgärtel (9/4), Esche (5), Eulitz (3), Schreibelmayer (3), Löser (2), Heinig (1), Oehlrich (1), Wellner (1), Hellmann, Neudeck, Uhlig



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum