TV 1861 Erlangen-Bruck - SG Leipzig II
Sa, 25.08.18, 18:00 Uhr
Karl-Heinz-Hiersemann-Halle,Schillerstraße 58,91054 Erlangen



HC Burgenland - SG LVB Leipzig 31:25

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
1.Männer: SG LVB - USV Halle
Leipziger treffen auf formschwache Hallenser
SG LVB SG LVB

23.02.18 von SG LVB. Zum ersten Mal im Jahr 2018 bestreiten die Männer der SG LVB Leipzig ein Heimspiel in der Brüderstraße, nachdem die ersten drei Partien in der Kleinen Arena oder der Sporthalle Rabet ausgetragen wurden. Ab 15Uhr ist am Sonntag der sich im Abstiegskampf befindliche USV Halle zu Gast.

Zu Beginn der Saison präsentierte sich der USV Halle noch stabil mit positiven Ergebnissen. Auch im Hinspiel gegen den Spitzenreiter hielten sie die Begegnung bis in die Schlusssekunden offen, ehe der 29:28-Auswärtserfolg der SG LVB feststand. Damals bereitete der kommende Gast vor allem mit ihrem Spiel mit zwei Kreisläufern Probleme. Neben einer besseren Abwehr wird auch wieder die Chancenverwertung entscheidend für den Spielverlauf sein. Wenn hier wieder wie so oft in dieser Saison zu viel liegen gelassen wird, kann es eine unangenehme Aufgabe werden.

Halle, das derzeit eine schwierige Saisonphase zu überwinden hat, agiert mit wechselnden Abwehrsystemen: Von einer defensiven 6:0-Variante bis hin zur offensiv ausgerichteten 3:2:1 haben die Anhaltiner alles im Petto. Aktuell liegen die USVler mit 14:20-Punkten nur auf Rang elf und hinken den eigenen Erwartungen wohl deutlich hinterher. So befinden sie sich derzeit mitten im Abstiegskampf und benötigen dringend Punkte, um sich aus dieser misslichen Lage zu befreien. Zuletzt mussten sie Niederlagen gegen Delitzsch (25:34), in Freiberg (28:33) und gegen Apolda (23:27) einstecken. Aus den letzten zehn Spielen holten die Hallenser lediglich vier Punkte.

Zusätzliche Brisanz bekommt das Duell des Tabellenersten mit dem Elften durch die Tatsache, dass sich LVB-Coach Enrico Henoch und sein Trainer-Kollege Fabian Metzner aus Halle von diversen A-Lizenz-Lehrgängen kennen und somit über den jeweils anderen und dessen Idee vom Handball gut bescheid wissen. Außerdem kommen mit Timo Löser und Leon Wellner gleich zwei Leipziger Akteure aus Halle.

Mit einem Sieg und vor allem einem konzentrierten Auftritt vor heimischem Publikum will der Tabellenführer Selbstvertrauen tanken, um mit einem guten Gefühl ins Spitzenspiel beim Tabellenzweiten HG Köthen in der Folgewoche zu gehen. ds



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum