3. bundesliga
SG LVB Leipzig vs. Northeimer SC
So, 26.10.14, 16:00 Uhr
Stadthalle Markranstädt

HSV Hannover - SG LVB Leipzig 34:27
Faninfo

Hauptsponsoren
clubkollektion
news - einzelansicht
1.Männer: SG LVB - HSC Bad Neustadt (Samstag, 19:30 Uhr, Sporthalle Brüderstraße)
Zweiter kommt: Sillanpää mit Wunsch an den Ex-Verein
Trifft mit der SG LVB zum Rückrundenauftakt auf seinen alten Klub: Kreisläufer Tommi Sillanpää. Foto: Gesine Prägert Trifft mit der SG LVB zum Rückrundenauftakt auf seinen alten Klub: Kreisläufer Tommi Sillanpää. Foto: Gesine Prägert

10.01.13 von Gesine Prägert. Jeder Spieltag schreibt seine eigene Geschichte. Für die Partie Leipzig gegen Bad Neustadt sind die ersten Seiten schon gefüllt. Kapitel 1: Im Mai 2012 kamen die Franken schon einmal nach Leipzig, verloren mit 18:29. Kapitel 2: LVB-Kreisläufer Tommi Sillanpää spielte einst beim Gegner und hat mit Ex-Kollege Stefan Schröder noch etwas zu klären. Kapitel 3: muss am Samstag erst geschrieben werden.

Guten Freunden schenkt man ein Küsschen. Oder auch mal zwei Punkte, findet zumindest LVB-Kreisläufer Tommi Sillanpää. Wenn sein Kumpel Stefan Schröder am Samstag nach Leipzig kommt, hat dieser das Trikot des HSC Bad Neustadt im Gepäck. Streift es sich am Abend für das Drittliga-Duell gegen die SG LVB über. Und bekommt danach ein Nachtquartier bei seinem alten Weggefährten Tommi, der verrät: „Stefan fragte mich, ob er etwas mitbringen solle. Ich sagte, zwei Punkte wären nett.“

Schröder und Sillanpää – beim fränkischen HSC Bad Neustadt standen sie eine Saison zusammen auf der Platte. Der Finne wechselte anschließend nach Aue, später nach Leipzig. Schröder blieb in Bad Neustadt. Auf dem Spielfeld wird es am Samstag zum direkten Duell kommen. Sillanpää im Abwehr-Mittelblock, Schröder im rechten oder linken Rückraum. Doch Freundschaften zählen in den 60 Minuten nicht. Einen Schlafplatz bekomme Schröder aber auf jeden Fall, versichert der LVB-Spieler, unabhängig vom Ergebnis.

Der Leipziger blickt optimistisch auf die Partie: „Wenn wir unsere Stärken ausspielen und die Abwehr im Vergleich zu den letzten Spielen stabilisieren, ist etwas möglich.“ Dennoch ist klar: Bad Neustadt kommt als Favorit nach Leipzig, steht zurzeit auf Tabellenplatz zwei, gewann das Hinspiel mit 29:24. LVB-Trainer Torsten Löther weiß: „Sie haben ein erfahrenes, internationales Team und stehen nicht umsonst da oben.“ Gespickt mit Nationalspielern wie Gary Hines aus den USA. Und einer guten Mischung aus Jung und Alt. So zum Beispiel im Rückraum: der schon angesprochene Schröder (34) mit seiner Erfahrung einerseits, der junge und wendige Maximilian Schmitt (21) andererseits.

Gerne würden die Leipziger noch einmal so ein Erlebnis wie im Mai 2012 wiederholen. Mit 29:18 fegten sie die Bad Neustädter damals aus der Halle in der Brüderstraße. Löther schätzt das Ergebnis jedoch realistisch ein: „Die damalige und heutige Situation sind schlecht vergleichbar. Bad Neustadt hatte keine Chance mehr auf den Aufstieg – es war eines der letzten Spiele in der Saison. Ohne unsere Leistung schmälern zu wollen.“ Auch für den ist der LVB-Coach zuversichtlich. „Unsere Spieler sind in einem guten Fitnesszustand und freuen sich auf die Partie. Natürlich wollen wir die Punkte zu Hause behalten.“ Und Tommi Sillanpää kann sich dann ja mit den bekannten Haselnuss-Pralinen, den Küsschen, bedanken.

Die SG LVB Leipzig freut sich über Ihre Unterstützung. Kommen Sie am Samstag um 19:30 Uhr in die Sporthalle Brüderstraße und feuern Sie unsere Jungs gegen den Tabellenzweiten Bad Neustadt an!

Bereits um 17:00 Uhr: SG LVB III – LRC Mittelsachsen II.

Neuer Inhalt
Mehr zum Thema

Die Leutzscher Welle mit Andreas Viereckl überträgt das Spiel heute LIVE im Audio-Stream. Falls Sie also nicht dabei sein können: Ab auf die Startseite und den Player anklicken.

Vorbericht unseres Gegners HSC Bad Neustadt: HSC mit voller Konzentration zum Rückrundenauftakt gegen Leipzig

Zurück

Technische Realisierung: Martin Glass - glassmedia.de | © Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum