HSV Apolda - SG LVB Leipzig
Sa, 25.11.17, 20:00 Uhr
Dreifelder SH



SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 32:27

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
1.Männer: USV Halle - SG LVB 28:29 (8:13)
Auswärtssieg bei Verfolger
Bild: Steve Löser Bild: Steve Löser

15.10.17 von SG LVB. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Männer der SG LVB Leipzig. Letztendlich konnten sich die Männer von Trainer Enrico Henoch beim Verfolger USV Halle knapp, aber durchaus verdient, mit 29:28 (13:8) durchsetzen.

Nach ausgeglichener Anfangsphase konnten die Leipziger beim 8:5 erstmals davonziehen und zwangen Halle-Coach Metzner zur ersten Auszeit. Doch auch in der Folge blieben die Gäste in Front. Gestützt auf eine stabile Abwehr war vor allem das Tempospiel wieder sehr erfolgreich, wenngleich einige Chancen liegen gelassen wurden bzw. der gute Hallenser Torwart ein ums andere Mal zur Stelle war.

Zur Pause stand eine komfortable und verdiente 13:8-Führung zu Buche. Nach dem Seitenwechsel bauten die LVBler den Vorsprung gar auf sechs aus (20:14). Wer jedoch den Eindruck hatte, dass dies schon so eine Art Vorentscheidung gewesen war, wurde eines Besseren belehrt.

Die kampfstarken Gastgeber kamen gegen die jetzt nicht mehr so bewegliche und stabile Leipziger Defensive immer wieder schnell zu einfachen Toren und verkürzten beim 18:21 wieder auf drei Tore. Beim 23:24-Anschlusstreffer neun Minuten vor Schluss glich die Sporthalle in Halle einem Tollhaus.

Die Schlussphase war dann ein wildes Hin und Her: Beim 26:26 konnte Halle zum ersten Mal seit dem 5:5 wieder ausgleichen. In dieser heiklen Phase übernahm unter anderem der Youngstar Willi Wenzel mit seiner Dynamik Verantwortung. Der letzte Wurfversuch der Hallenser ging dann zur Erleichterung der Leipziger knapp am Tor vorbei und der Sieg war perfekt.

Erfolgreichster Torschütze war Timo Löser, der gegen seinen ehemaligen Verein neun Mal traf. Dank des knappen Erfolges stehen die LVB-Männer weiterhin mit der vollen Punkteausbeute aus sechs Spielen an der Tabellenspitze. Am kommenden Wochenende empfangen sie in der Brüderhalle den Tabellenzweiten HG Köthen.

 

Guretzkij, Noisitschka – Löser (9), Neudeck (7/1), Wenzel (5), Baumgärtel (3), Wellner (2), Hellmann (1), Ruoff (1), Seidler (1), Heining, Oehlrich, Schreibelmayer, Uhlig



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum